• IT-Karriere:
  • Services:

Enterprise Linux: Red Hat stellt altes Entwicklungsmodell von CentOS ein

CentOS 8 wird es künftig nur noch als Rolling Release geben. Das bisherige Modell der auf Jahre stabilen Rebuilds wird damit abgeschafft.

Artikel veröffentlicht am ,
CentOS Stream soll RHEL-Nutzern eine konstante Vorschau auf Neuerungen bringen.
CentOS Stream soll RHEL-Nutzern eine konstante Vorschau auf Neuerungen bringen. (Bild: paztravels, flickr.com/CC-BY 2.0)

Der Community der Linux-Distribution CentOS steht die wohl größte Veränderung ihrer Geschichte bevor. Wie Hauptsponsor Red Hat gemeinsam mit dem CentOS-Team ankündigt, wird das bisherige Entwicklungsmodell der Enterprise-Linux-Distribution komplett umgestellt. Der Projektfokus soll künftig auf dem vor einem Jahr eingeführten CentOS-Stream liegen. Das Magazin LWN.net titelt dazu passend: "CentOS ist tot, lang lebe CentOS."

Stellenmarkt
  1. ARZ Haan AG, Stuttgart, Nürnberg, München
  2. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach

Das bisherige Entwicklungsmodell von Red Hat stellt Nutzern neue oder experimentelle Funktionen über die Community-Distribution Fedora bereit. Diese werden teils im Laufe von Jahren stabilisiert und in Red Hat Enterprise Linux (RHEL) integriert. Aus den Quellen von RHEL wiederum entsteht die stabile Variante von CentOS. Das soll vor allem Admins eine notwendige Stabilität für ihre Systeme garantieren.

Vor rund einem Jahr hat Sponsor Red Hat dann mit CentOS Stream eine neue Art Rolling-Release-Variante der Distribution vorgestellt, die auf die Bedürfnisse von Entwicklern ausgerichtet sein soll. Entwickler bräuchten schlicht einen schnelleren Zugriff auf neue Werkzeuge und eine stärkere Kooperation mit der Partner-Community rund um RHEL. CentOS Stream soll dies mit ständigen Neuveröffentlichungen bieten. CentOS Stream dient dabei als eine Art Upstream für die nächste RHEL-Version, mit einer Vorschau auf neue Kernel-Versionen und neue Funktionen.

Ende 2021 sollen nun die Rebuilds von RHEL durch CentOS eingestellt werden und nur noch an CentOS Stream gearbeitet werden, wie es in der Ankündigung heißt. Dementsprechend empfiehlt Red Hat bisherigen Nutzern einen Wechsel auf CentOS Stream. Als erfolgreiches Beispiel für solch eine Migration nennt der Distributor Facebook, das auf seinen Server-Systemen inzwischen auf eine eigene Variante von CentOS Stream setzt.

Für die derzeit noch gepflegte Version 7 von CentOS soll es dagegen keine Änderungen geben. Diese werde im aktuellen Modell als Rebuild von RHEL 7 noch bis zum angekündigten Supportende 2024 gepflegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 279,99€ (Bestpreis)

demon driver 10. Dez 2020 / Themenstart

https://www.theregister.com/2020/12/10/rocky_linux/ https://rockylinux.org https://github...

aPollO2k 10. Dez 2020 / Themenstart

https://www.change.org/p/centos-governing-board-do-not-destroy-centos-by-using-it-as-a...

honk 10. Dez 2020 / Themenstart

Und der Supportzeitraum bei Ubuntu ist nur halb so lang. Oracle Linux ist noch ein...

demon driver 09. Dez 2020 / Themenstart

Da scheint aber die absolute Mehrheit derer, die die Sache bisher aus eigener...

abufrejoval 09. Dez 2020 / Themenstart

Natürlich ist CentOS dem neuen Eigentümer IBM in Dorn im Auge, denn es erlaubt viel zu...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /