Abo
  • Services:
Anzeige
Microsofts MPSA wird 2017 umgebaut.
Microsofts MPSA wird 2017 umgebaut. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Enterprise Advantage on MPSA: Microsoft ändert Lizenzierung für Software

Microsofts MPSA wird 2017 umgebaut.
Microsofts MPSA wird 2017 umgebaut. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Für das Jahr 2017 hat Microsoft einen Umbau der Lizenzierungsmöglichkeiten seiner Software und Clouddienste angekündigt. Zudem ist das Select-Plus-Programm eingestellt worden. Um das Enterprise Agreement nutzen zu können, braucht es jetzt doppelt so viele Geräte oder Nutzer.

Microsofts Lizenzprogramm MPSA wird in Teilen umgebaut, wie das Unternehmen in einem Blogpost bekanntgab. 2017 wird Microsoft Enterprise Advantage on Microsoft Products & Services Agreement als Angebot einführen. Kunden sollen ihre Volumenlizenzen dann besser mischen können, da auch Clouddienste wie Office 365 oder Azure integriert werden. Laut Microsoft ist Enterprise Advantage im Angebot weitgehend identisch mit dem Enterprise Agreement. Preise, Angebot und Abdeckung sind beispielsweise gleich.

Anzeige

Mit Enterprise Advantage on MPSA will das Unternehmen vor allem Kunden mit bis zu 2.400 Geräten oder Nutzern ansprechen. Später im Laufe des Jahres 2017 soll es mit Government Advantage und Education Advantage vergleichbare Angebote für Regierungen und das Bildungswesen geben.

Mit der Ankündigung ist Anfang Juli 2016 zudem das Select-Plus-Programm eingestellt worden. Ausgenommen sind nur Bestandskunden, die durch ihre Verträge eine Schonfrist besitzen. Für Neukunden übernimmt MPSA. Gleichzeitig wurde die Anzahl der Geräte oder Nutzer für das Enterprise Agreement mit Microsoft stark erhöht. Fortan braucht es mindestens 500 Geräte oder Nutzer, um diese Option nutzen zu können. Bis zum 1. Juli 2016 bot Microsoft das Enterprise Agreement auch für Kunden an, die zwischen 250 und 499 Geräte/Nutzer haben. Auch hier soll MPSA übernehmen.

MPSA soll flexibler sein, mit unterschiedlichen Laufzeiten von Abonnements, die bis in den Bereich weniger Monate gehen, um etwa saisonale Effekte auszugleichen. Der Cloud Solutions Provider (CSP) steht ebenfalls als Ersatzlösung bereit. Bestandskunden können die Änderung einmalig um 36 Monate aufschieben. Das soll vor allem den Kunden dienen, für die laut Microsoft weder MSPA noch CSP ein adäquater Ersatz ist.

Wann die neuen MPSA-Lizenzierungsprogramme genau starten, hat Microsoft noch nicht bekanntgegeben.


eye home zur Startseite
derbumm 05. Jul 2016

..nur das MS auch noch selbst die Zertifizierung für diesen undurchsichtigen Bullshit...

Michael H. 05. Jul 2016

Würde es günstiger werden, würden noch mehr Leute den Blödsinn glauben, dass MS sein...

Jörg Kerschbaum 05. Jul 2016

Das bedeutet ja dann doch dass Small-Business-Kunden die Vorteile der Enterprise...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg
  2. Axians IT Solutions GmbH, Düsseldorf, Münster
  3. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  4. AOT System GmbH, Bremen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-3%) 33,99€
  2. 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  2. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

  3. Elon Musk

    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland

  4. Chinesischer Anbieter

    NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten

  5. Chipkarten-Hersteller

    Thales übernimmt Gemalto

  6. Porsche

    Betriebsratschef will E-Mails in der Freizeit löschen lassen

  7. DS218

    Neues Einsteiger-NAS-System mit Btrfs

  8. Testgelände

    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

  9. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  10. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  1. Re: Auch mal aus Arbeitgeber- oder...

    Googlebot4711 | 11:49

  2. Re: Big Daddy

    Schrödinger's... | 11:47

  3. Re: Kunden in anderen Zeitzonen

    Muhaha | 11:47

  4. Re: Festplatten inbegriffen?

    Bouncy | 11:47

  5. Eine verzögerte Zustellung wäre wohl sinniger

    noyoulikeme | 11:47


  1. 11:57

  2. 11:26

  3. 11:00

  4. 10:45

  5. 10:30

  6. 10:14

  7. 09:59

  8. 07:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel