• IT-Karriere:
  • Services:

Enter the Dominatrix: Standalone-Erweiterung mit Superkräften für Saints Row 3

Er ist in einer simulierten Welt eingesperrt, aber das hat für den Spieler in der Erweiterung von Saints Row 3 ein paar handfeste Vorteile: Superkräfte.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Enter the Dominatrix
Artwork von Enter the Dominatrix (Bild: THQ)

"Schneller als ein rasendes Cyber-Jetbike, stärker als ein ausgebuffter Luchadore, der ganze Flugzeugträger herumschleudern kann... Das ist die Macht, die sich in der Dominatrix findet", erklärt Danny Bilson, Vizechef der Spielentwicklung bei THQ, die Superkräfte von Enter the Dominatrix. Die allein lauffähige Erweiterung entsteht bei Volition Inc und soll online und im Handel für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC im Herbst 2012 erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, Munich
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Die Handlung dreht sich um einen außerirdischen General namens Zinyak, der den Spieler - als einen ernstzunehmenden Gegner - in einer simulierten Wirklichkeit einsperrt. Der findet dort das gleiche Städtchen Stilwater wie im Hauptprogramm vor, verfügt aber über die genannten besonderen Zusatzfähigkeiten.

Saints Row: The Third ist im November 2011 erschienen und hat sich bislang nach Angaben von THQ rund vier Millionen Mal verkauft - und damit einen wichtigen Beitrag zum Überleben des angeschlagenen Unternehmens geleistet. Das Programm bietet eine offene Spielewelt, setzt aber deutlich stärker als der große Konkurrent GTA auf schrägen, sehr oft auch makaberen Holzhammerhumor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

    •  /