Abo
  • Services:
Anzeige
MIPS wird verkauft.
MIPS wird verkauft. (Bild: Imagination Technologies)

Ensigma & MIPS: ImgTech muss wegen Apple zwei Sparten verkaufen

MIPS wird verkauft.
MIPS wird verkauft. (Bild: Imagination Technologies)

Weil Apple künftig keine PowerVR-Grafikeinheiten mehr nutzt, trennt sich Imagination Technologies gezwungenermaßen von zwei Geschäftsbereichen: Ensigma & MIPS. Beide waren eigentlich als zusätzliche Standbeine gedacht.

Es war nach Apples Entscheidung abzusehen: Imagination Technologies hat bekanntgegeben, seine Ensigma- und seine MIPS-Sparte zum Verkauf anzubieten. Künftig möchten sich die Briten auf ihre PowerVR-Grafikeinheiten konzentrieren, um wirtschaftlich weiterhin existieren zu können. Einen Käufer oder einen Preis nannte Imagination Technologies nicht.

Anzeige

Apple hatte vor einem Monat kundgetan, dass es künftig eigene GPUs für iPads und iPhones entwickeln und einsetzen wird. Die bisher verwendeten PowerVR-Grafikeinheiten werden daher nicht mehr benötigt, womit Imagination Technologies die Hälfte des Jahresumsatzes wegbricht. Um das zu kompensieren, sollen die 2012 zugekaufte MIPS-Abteilung und die seit 2000 zum Konzern gehörende Ensigma-Sparte veräußert werden. Die CPU-Architektur und die Kommunikations-Chips sollten Imagination Technologies neben PowerVR eigentlich als Standbeine dienen.

Apple will nicht mehr

MIPS war und ist gerade im Embedded-Segment weit verbreitet, etwa in Routern, und steckte auch in den Spielekonsolen Playstation sowie Nintendo 64; zudem wird MIPS neben ARM und x86 von Android unterstützt. Die Ensigma-Sparte ist unter anderem aufgrund von Lizenzabkommen mit Qualcomm wichtig. Imagination Technologies zufolge verliefen die Gespräche mit Apple über das bisherige Lizenzabkommen nicht zufriedenstellend, weshalb sich die Briten zum Verkauf von Ensigma und MIPS gezwungen sehen.

Die PowerVR-Grafikeinheiten werden zum Beispiel in Systems-on-a-Chip von Intel, Mediatek, Samsung und Spreadtrum verwendet. Erst im März 2017 hatte Imagination Technologies die neue Furian-Architektur vorgestellt, die demnächst in den PowerVR Series 8TX debütieren wird.


eye home zur Startseite
Yeeeeeeeeha 07. Mai 2017

Uiuiuiui, das fällt ja angesichts der üblichen Erfahrungen schon in die Rubrik...

Yeeeeeeeeha 05. Mai 2017

Das Zauberwort ist Liquidität. Wenn ImgTech aufgrund des Wegfalls von Apple in den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,44€
  2. 99€ für Prime-Mitglieder
  3. 99€ (nur bis Montag 9 Uhr)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Laptop im Test Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  3. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Golem: BildVERarbeitung, nicht BildBEarbeitung

    einjan | 13:51

  2. Tja die Eigentümer von Atari wollen nur das...

    mziegler | 13:50

  3. Re: Wird doch nix

    DerDy | 13:50

  4. Ich würde ja gerne kaufen...

    Herr Ahlers | 13:48

  5. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    Ispep | 13:47


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel