Abo
  • Services:

Enlightenment: Erste Alphaversion von E18 verfügbar

Viele Probleme und Entwicklerwechsel verzögerten die Veröffentlichung von Enlightenment 17 immer wieder, nach fast zwölf Jahren ist die Desktopumgebung dann aber doch noch erschienen. Die Folgeversion sollte sich nicht wieder derart verzögern, nun steht eine erste Alpha von E18 bereit.

Artikel veröffentlicht am ,
Das aktuell stabile Enlightenment E17 unter Bodhi Linux
Das aktuell stabile Enlightenment E17 unter Bodhi Linux (Bild: Jeff Hoogland)

Mit einer kurzen Ankündigung gibt das Enlightenment-Team bekannt, dass die erste Alpha der kommenden Version 0.18 seiner Desktopumgebung bereitsteht. Die Basis des Desktops bilden die Enlightenment Foundation Libraries (EFL) 1.8, die über 400 Änderungen seit der vorhergehenden Version aufweisen.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  2. netvico GmbH, Stuttgart

Für EFL 1.8 haben die Entwickler unter anderem die Wayland-Unterstützung erweitert, diese ist allerdings noch unvollständig. So ist etwa erst für Enlightenment 19 geplant, den Desktop auch als Wayland-Compositor nutzen zu können. Die GL-Engine der EFL wurde aber ebenso verbessert wie der Code für den Umgang mit dem X-Server. Der von Enlightenment verwendete Toolkit Elementary hat ebenfalls zahlreiche neue Funktionen erhalten.

Enlightenment selbst, also die eigentliche Oberfläche, unterstützt nun den Bluetooth-Daemon von Bluez 4, Musikplayer können über das MPRIS2-Protokoll gesteuert werden und dank Appmenu-Unterstützung können die Menüleisten von Anwendungen auch extern angezeigt werden, also etwa in der Taskleiste. Der projekteigene Terminal-Emulator Terminology steht ebenfalls in einer Vorabversion bereit.

Erst Ende des vergangenen Jahres veröffentlichte das Team Enlightenment 17. Dem Erscheinen waren zwölf Jahre Entwicklung mit einigen Unterbrechungen vorausgegangen, in denen das Projekt immer wieder mit Problemen wie einer viel zu geringen Entwickleranzahl oder einem komplett wechselnden Team zu kämpfen hatte. In dieser Zeit wandelte sich E17 von einem einfachen Fenstermanager für X11 zu einer leichten Desktopumgebung mit wenigen eigenen Anwendungen.

Für Tester stehen die Alphaversionen der neuen Enlightenment-Versionen ab sofort zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Himmerlarschund... 07. Nov 2013

Darf ich dich zitieren, wenn's um Windows 8 geht? :-D


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Dot (2018) - Test

Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

Amazons Echo Dot (2018) - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

      •  /