Abo
  • Services:
Anzeige
Ein neuer Wayland-Compositor für E19
Ein neuer Wayland-Compositor für E19 (Bild: Enlightenment)

Enlightenment: E19 bekommt offiziell neuen Wayland-Compositor

Ein neuer eigenständiger Wayland-Compositor für Enlightenment steht nun offiziell im Quellcode bereit. Eine Veröffentlichung mit E19 in diesem Jahr ist damit sehr wahrscheinlich.

Anzeige

Der Entwicklungszweig e_comp_wl ist von Entwickler Chris Michael offiziell in den Hauptzweig von Enlightenment eingepflegt worden. Damit steht nun ein eigenständiger Wayland-Compositor für die Desktopumgebung bereit, der mit E19 voraussichtlich im dritten Quartal dieses Jahres erscheinen soll. Ein genauer Termin dafür steht aber noch nicht fest.

Bei dem Compositor handelt es sich um komplett neu geschriebenen Code, der die bisherige Implementierung ersetzt und ausschließlich von Samsung-Angestellten wie Chris Michael entwickelt worden ist. Samsung investiert in das Projekt, da die Basisbibliotheken Enlightenment Foundation Libraries (EFL) als ein Hauptbestandteil für das Betriebssystem Tizen genutzt werden, das Samsung gemeinsam mit Intel und der Linux Foundation erstellt.

Gemeinsam mit der Unterstützung für Xwayland, die derzeit noch in einem eigenen Entwicklungszweig erstellt wird, könnte E19 mit dem neuen Compositor als eine zu X11 abwärtskompatible Desktopumgebung erscheinen, soweit sind die Arbeiten aber noch nicht. Bereits mit der Anfang Juni dieses Jahres veröffentlichten Alphaversion von E19 konnte der neue Wayland-Compositor getestet werden.

Doch das Team weist nach wie vor auf eventuell vorhandene und schwerwiegende Fehler hin und bezeichnet die Verwendung des Compositors als "höchst experimentell". In gewohnt humoristischem Ton warnen die Entwickler: "Wir sind nicht verantwortlich dafür, wenn Dateien vernichtet werden, die CPU durchbrennt, deine Katze getötet wird, dein Haus verkauft wird, du geschieden wirst, oder irgendetwas anderes versagt."


eye home zur Startseite
Dystopia 28. Aug 2014

Wovon redest du? Enlightenment gehört zum Urgestein und war schon immer bekannt für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  3. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  4. Jetter AG, Ludwigsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Sinn

    Seargas | 03:52

  2. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Ach | 03:33

  3. Re: Das Spiel ist auf dem richtigen Weg!

    bynemesis | 03:05

  4. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 02:23

  5. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Libertybell | 02:15


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel