Enigmail: Thunderbird warnt bei OpenPGP vor Upgrade

Das Thunderbird-Addon Enigmail warnt derzeit vor einem Upgrade auf Version 78. Die geplante neue Verschlüsselung ist noch nicht fertig.

Artikel veröffentlicht am ,
E-Mails werden in Thunberbird 78 ohne Enigmail verschlüsselt - noch ist die Technik experimentell.
E-Mails werden in Thunberbird 78 ohne Enigmail verschlüsselt - noch ist die Technik experimentell. (Bild: NICOLAS MAETERLINCK/BELGA MAG/AFP via Getty Images)

Mit der kommenden Version 78 des freien E-Mail-Clients Thunderbird soll die E-Mail-Verschlüsselung OpenPGP standardmäßig in die Anwendung selbst integriert werden. Über das bisher dafür standardmäßig genutzte Addon Enigmail warnen die Beteiligten nun allerdings vor einem manuellen Upgrade auf Thunderbird 78, da die neue Technik schlicht noch nicht fertiggestellt ist. Die kommende stabile Version 78 wird voraussichtlich in den folgenden Wochen veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Spezialist SAP BI/BW (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. Mitarbeiter/in für die Einführung eines E-Akte-Systems (w/m/d)
    Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
Detailsuche

In der Warnung, die als Teil des aktuellen Enigmail 2.1.7 verteilt wird, heißt es: "Wenn Sie OpenPGP Emails für kritische Zwecke einsetzen, dann aktualsieren Sie bitte NICHT manuell auf Thunderbird 78.0. Warten Sie stattdessen bis die Aktualisierung automatisch erfolgt."

Erstmals angekündigt hatte das Entwicklungsteam die Änderungen mit Bezug auf die E-Mail-Verschlüsselung im Oktober vergangenen Jahres. Damit soll auch das Ende der Enigmail-Erweiterung eingeleitet werden. Hauptgrund für die Änderung sind Umbauarbeiten an der Addon-API des Firefox, dessen Engine wiederum als Grundlage für Thunderbird dient. Statt der alten API werden künftig sogenannte Webextensions genutzt.

Das Neuschreiben von Enigmail mit den neuen Schnittstellen ist für dessen Entwickler Patrick Brunschwig allerdings viel zu zeitaufwendig. Er hatte sich deshalb mit dem Thunderbird-Team auf die direkte Integration von OpenPGP in dem E-Mail-Client verständigt. Ursprünglich geplant war die Veröffentlichung von Thunderbird 78 im Herbst 2020. Mit der Umstellung des Release-Zyklus auf vier Wochen bei Mozillas Firefox, dem Thunderbird prinzipiell folgt, ist die Veröffentlichung nun aber deutlich nach vorn gerückt. Das war für das Thunderbird-Team offenbar zu wenig Zeit.

Golem Akademie
  1. Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler
    28.-29. Oktober 2021, online
  2. Advanced Python - Fortgeschrittene Programmierthemen
    16./17. September 2021, online
  3. OpenShift Installation & Administration
    9.-11. August 2021, online
Weitere IT-Trainings

Für Experimente kann die neue OpenPGP-Implementierung im Thunderbird bereits mit der kommenden Version 78 genutzt werden. Stabil veröffentlichen will dass Team die Technik mit Thunderbird 78.2, was vermutlich Anfang September erscheinen wird, parallel zum dann letzten Versionsupdate der derzeit noch gepflegten 68er-Reihe des Thunderbird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Connect-App
CDU verklagt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken

Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App verklagt die Partei nun die Finderin. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

Connect-App: CDU verklagt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken
Artikel
  1. Smartphone: Oppo präsentiert neue Frontkamera unter dem Display
    Smartphone
    Oppo präsentiert neue Frontkamera unter dem Display

    Dank neuer Technologien will Oppo sowohl die Bildqualität als auch die Displayqualität im Kamerabereich verbessert haben.

  2. BMW-CTO Frank Weber: Keine digitale Technik ist relevanter als andere
    BMW-CTO Frank Weber
    Keine digitale Technik ist relevanter als andere

    Für BMW hat die Software eine zentrale Rolle beim Bauen und Verkaufen von Autos. Der Entwicklungschef will dennoch beim autonomen Fahren nichts überstürzen.
    Ein Interview von Maja Hoock und Friedhelm Greis

  3. Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
    Victorian Big Battery
    Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

    Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

xUser 03. Jul 2020

IANAL, aber meines Wissens ist auch jedwede Kommunikation zur Geschäftsanbahnung bereits...

treba 29. Jun 2020

Ist einmal im Jahr updaten echt zu viel verlangt?



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /