• IT-Karriere:
  • Services:

Enigmail/Pep: Klartext-Mails trotz angeblicher Verschlüsselung

Ein Bug in der Pretty-Easy-Privacy-Funktion des Enigmail-Plugins für Thunderbird sorgt dafür, dass manchmal Mails, die eigentlich verschlüsselt sein sollten, unverschlüsselt verschickt werden. Der Bug betrifft nur die Windows-Version von Enigmail.

Artikel veröffentlicht am , Hanno Böck
Sieht verschlüsselt aus, ist aber unsicher: Mails mit der Pep-Funktion in Enigmail
Sieht verschlüsselt aus, ist aber unsicher: Mails mit der Pep-Funktion in Enigmail (Bild: galiciandreamer / flickr/CC-BY-SA 2.0)

In aktuellen Versionen des Enigmail-Plugins für Mozilla Thunderbird wurde von der Zeitschrift c't ein fataler Fehler entdeckt. Das berichtet Heise Online. Der Fehler sorgt dafür, dass unter manchen Umständen Mails unverschlüsselt verschickt werden, obwohl dem Nutzer etwas anderes angezeigt wird.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Ravensburg

Der Bug betrifft nur Windows-Nutzer und ist in der Funktion Pretty Easy Privacy (Pep), die seit einiger Zeit als Teil von Enigmail mitgeliefert wird. Die soll eigentlich dafür sorgen, dass die Mailverschlüsselung einfacher wird und wenn möglich automatisiert passiert. Enigmail unterstützt dafür einen sogenannten Junior-Modus.

"Sicher & Vertraut"-Anzeige trügerisch

Mails, die im Footer die Anzeige "Privatsphärenstatus: Sicher & Vertraut" hatten, wurden nach den Beobachtungen der c't trotzdem unverschlüsselt verschickt.

Die Entwickler von Pep haben den Fehler inzwischen bestätigt. In welchen Situationen genau das Problem auftritt, geht daraus nicht hervor, allerdings sind scheinbar Mails, die ein Nutzer an sich selbst schickt, besonders häufig betroffen.

Als vorläufigen Workaround empfehlen die Pep-Entwickler, den Junior-Modus auszuschalten und nur die normale Enigmail-Funktionalität zu nutzen. Laut Heise wurde zudem vorläufig eine ältere Version von Pep als aktuelle deklariert. An einer Version mit einer Korrektur wird gearbeitet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

    •  /