Abo
  • Services:

Engine: Unity unterstützt die PS Vita

Eine Plattform mehr: Die Laufzeitumgebung Unity unterstützt nun auch die PS Vita - und zwar inklusive der sehr speziellen Eingabemöglichkeiten des Handheld.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Unity 4.3
Artwork von Unity 4.3 (Bild: Unity Technologies)

Die aktuelle Version 4.3 der Unity-Engine läuft nun auch auf der PS Vita, teilt Unity Technologies aus San Francisco mit. Damit können Entwickler auf Basis der Laufzeitumgebung ihre Games nun auch für das Sony-Handheld produzieren und dessen Besonderheiten wie das rückwärtige Touchpad direkt ansprechen. Auch das Playstation Network (PSN) sowie dessen Funktionen wie Trophies und Freundeslisten werden unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. IQ-Agrar Service GmbH, Osnabrück

Schon länger läuft Unity auf den Plattformen Windows, Mac OS, Linux, iOS, Android, Windows Phone, Flash, Browser, Blackberry 10 sowie Playstation 3, Xbox 360 und One, Wii und Wii U. Wichtigstes noch fehlendes System ist die Playstation 4.

Unter dem Titel Stick it to the Man ist ein erstes Spiel für die PS Vita erhältlich, das auf Unity basiert. Es stammt von dem Indie-Studio Zoink und ist gleichzeitig für die Playstation 3 als Download im Store des PSN erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

Anonymer Nutzer 26. Jan 2014

Linux wird natürlich für den PC als Zielplattform unterstützt. Mobil ist es für Android...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /