Abo
  • IT-Karriere:

Engine: Unity 5.1 mit neuer Rendering-Pipeline für Virtual Reality

Native Unterstützung für Oculus Rift sowie demnächst auch für die Hololens von Microsoft bietet Unity 5.1 - vor allem aber eine einheitliche Pipeline zur Unterstützung von Virtual- und Augmented-Reality-Hardware.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Unity 5 erzeugtes Artwork
Mit Unity 5 erzeugtes Artwork (Bild: Unity Technologies)

Mit dem Update auf Version 5.1 unterstützt die Unity-Engine von Unity Technologies nun unter anderem eine vereinheitlichte Methodik zur Entwicklung für VR- und AR-Hardware. Die Laufzeitumgebung erhält eine optimierte Rendering-Pipeline für AR- und VR-Geräte. Oculus Rift wird bereits nativ unterstützt, die Microsoft Hololens, Gear VR und ähnliche Systeme in Kürze ebenfalls, teilte Unity Technologies in seinem Blog mit.

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg

Ebenfalls überarbeitet worden ist die Netzwerk-Lösung der Engine. Entwickler erhalten nun mit einer Reihe neuer APIs tieferen Zugriff auf Funktionen und automatisierte Lösungen, mit denen die Programmierung von plattformübergreifenden Multiplayergames deutlich einfacher sein soll als bisher.

Unity 5.1 enthält außerdem viele Fehlerkorrekturen und Detailverbesserungen, insbesondere im Bereich der 2D-Grafik und bei Animationen. Auch die Unterstützung Cloud-basierter Systeme wurde ausgebaut.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 274,00€

blizzy 10. Jun 2015

Naja. "Langsam" ist natürlich auch immer relativ. Für den Großteil aller Indie-Games wird...


Folgen Sie uns
       


Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019)

Das Prime TX-700 Fanless vo Seasonic ist das derzeit stärkste passiv gekühlte Netzteil am Markt. Die kompaktere Variante namens PX-500 wiederum passt in das The First von Monsterlabo, ein Gehäuse, um 200-Watt-Komponenten passiv zu kühlen.

Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019) Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /