Abo
  • Services:

Engine: Spezielle Version von Unity für die Playstation 4

Eine neue Fassung von Unity 4.3 enthält Shader Model 5 und eine Reihe spezieller Anpassungen für die Playstation 4. Bei Sony registrierte Entwickler können die Laufzeitumgebung ab sofort nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Unity 4.3
Artwork von Unity 4.3 (Bild: Unity Technologies)

Das aus San Francisco stammende Unternehmen Unity hat eine spezielle Version von Unity 4.3 für Playstation 4 veröffentlicht. Die Laufzeitumgebung unterstützt Shader Model 5. Außerdem enthält sie vollständigen Support für alle Funktionen des Dualshock-4-Controllers - inklusive Zugriff auf den integrierten Lautsprecher sowie das Touchpad, die Vibration und die Lichtfarbe.

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf

Unity 4.3 unterstützt über die Kamera der PS4 nun auch Funktionen wie die Tiefenerkennung, Hand- und Gesichtserfassung sowie die PS Move. Unity kündigte an, dass die Engine in naher Zukunft mit Project Morpheus - also der VR-Brille von Sony - arbeiten soll.

Um Zugriff auf Unity 4.3 für die Playstation 4 zu erhalten, müssen sich Entwickler bei Sony registrieren. Sony hat angekündigt, eine gewisse Anzahl an Lizenzen kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Das Entwickeln von Spielen für die PS4 mit Unity ist schon länger möglich, allerdings ist die Software bisher nicht vollständig auf die Konsole zugeschnitten. Generell ist derzeit Version 4.5.1 von Unity verfügbar, demnächst steht die Veröffentlichung von Unity 5 bevor. Anfang 2014 hatte Unity mit 4.3 bereits die PS Vita direkt unterstützt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Garius 18. Jun 2014

Und sie stammt auch jetzt (Gegenwart) noch aus Dänemark. oO? Richtig. Genau deshalb...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /