Abo
  • Services:
Anzeige
Die Cyberfeuerwehr (fiktives Logo) könnte vielfältige Aufgaben übernehmen.
Die Cyberfeuerwehr (fiktives Logo) könnte vielfältige Aufgaben übernehmen. (Bild: Manulicious/Foto: Golem.de)

Engagement für Jugendliche: Innenminister de Maizière regt "Cyberfeuerwehr" an

Die Cyberfeuerwehr (fiktives Logo) könnte vielfältige Aufgaben übernehmen.
Die Cyberfeuerwehr (fiktives Logo) könnte vielfältige Aufgaben übernehmen. (Bild: Manulicious/Foto: Golem.de)

Die Bundesregierung will mit neuen Aufgaben Jugendliche für den ehrenamtlichen Einsatz bei Feuerwehr und THW begeistern. "Hacken für die Guten", lautet das Motto.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat die Einrichtung einer Art ehrenamtlicher Cyberfeuerwehr angeregt. Bei Feuer und Bränden wisse man sofort, wen man alarmiere. Bei Cyberangriffen sei das anders. "Wer hilft denn da dem kleinen Tischler, dem Handwerker, dem mittelständischen Unternehmen? Wenn's brennt, ruft er die Feuerwehr. Wen ruft der eigentlich an, wenn seine Cyber-Anlage ausfällt?", fragte de Maizière am Montag bei einer CDU-Wahlkampfveranstaltung in Bremen, an der zahlreiche Ehrenamtliche unter anderem von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk teilnahmen.

Anzeige

Eine "Cyber-Feuerwehr" könne eine Chance sein, junge Menschen zu begeistern, die man nicht mehr für die klassische Feuerwehr gewinnen könne. Einige junge Menschen könnten sich sagen: "Ich hacke auch sonst gerne, dann hacke ich mal für die Guten." Die Frage sei, ob man nicht die Strukturen bei der Feuerwehr und dem Technischen Hilfswerk nutze, um dies regional und dezentral als neue ehrenamtliche Tätigkeit aufzubauen. Das wäre eine "riesige neue Herausforderung", sagte de Maizière.

Professionelle Cyberfeuerwehr bereits vorgeschlagen

Im vergangenen Jahr waren Pläne bekanntgeworden, wonach das Bundesinnenministerium und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eine Art freiwillige Feuerwehr gegen Cyberangriffe aufbauen wollten. Allerdings ging es dabei darum, dass Unternehmen ihre IT-Experten bereitstellen, um bei IT-Angriffen auszuhelfen.

Interessierte Firmen sollten demnach mit dem Innenministerium und dem BSI eine "Kooperationsvereinbarung Cyberwehr" abschließen. Darin erklären sie sich bereit, Mitarbeiter für diese Cyberfeuerwehr abzustellen.


eye home zur Startseite
chiefmasterbrid... 16. Aug 2017

+1!!!

Themenstart

__destruct() 15. Aug 2017

Abgesehen davon wird kaum einer, der sich gut mit IT-Themen auskennt, Bock darauf haben...

Themenstart

StaTiC2206 15. Aug 2017

die kleinen Racker lernen ein neues Wort und dann wird es bis zum erbrechen benutzt. So...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Rottweil-Neukirch, Baden-Württemberg
  4. KWS Services Deutschland GmbH, Einbeck


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€
  2. 629€ + 5,99€ Versand
  3. jetzt bei Alternate

Folgen Sie uns
       


  1. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  2. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  3. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche

  4. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  5. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  6. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  7. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  8. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  9. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden

  10. Umfrage

    88 Prozent wollen bezahlbaren Breitbandanschluss



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: "Tesla hat vor einigen Jahren ausgerechnet...

    FlorianP | 18:00

  2. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    Sharra | 17:57

  3. Re: Ja? Wieso funktioniert dann mein Edge und die...

    elf | 17:51

  4. Re: MS-DOS 6.22

    Test_The_Rest | 17:50

  5. Re: History repeats itself

    George99 | 17:49


  1. 17:49

  2. 17:39

  3. 17:16

  4. 17:11

  5. 16:49

  6. 16:17

  7. 16:01

  8. 15:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel