• IT-Karriere:
  • Services:

Energy Hook: 1-Dollar-Kampagne auf Kickstarter erfolgreich

Der Spielentwickler Jamie Fristrom findet sein Indiegame Energy Hook selbst so gut, dass er es auf jeden Fall machen möchte - und über Kickstarter nur 1 US-Dollar dafür wollte. Inzwischen hat die Community aber deutlich mehr Geld für den Ex-Treyarch-Programmierer bereitgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Energy Hook
Energy Hook (Bild: Happion Laboratories)

Auf Entwicklerkonferenzen wie der GDC oder der Quo Vadis waren Diskussionen über die richtige Kickstarter-Kampagnen-Strategie zuletzt eines der beliebtesten Themen. Einen ganz neuen Ansatz hat Jamie Fristrom gefunden: Er hat für Energy Hook gerade mal 1 Dollar als Mindestsumme festgesetzt. Nach eigenen Angaben hat er sich bei der Arbeit "in das Projekt verliebt" und deshalb beschlossen, es in jedem Fall fertig zu entwickeln. Das wird Fristrom nun tun können, denn mittlerweile haben knapp 600 Unterstützer über 15.000 US-Dollar bereitgestellt.

Stellenmarkt
  1. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  2. Rail Power Systems GmbH, München

Je mehr Geld er von der Community bekomme, umso mehr Inhalte und Funktionen will er umsetzen. Bei 20.000 US-Dollar etwa soll es nicht nur Unterstützung für Windows-PC und Mac OS geben, sondern auch für Linux. Bei 40.000 US-Dollar sollen Spieler auch per Oculus Rift antreten können, bei 130.000 US-Dollar soll ein Profigrafiker die Assets vollständig überarbeiten.

Der Programmierer und Designer Jamie Fristrom hat zuvor unter anderem am gelungenen, von Treyarch produzierten 2004er Computerspiel Spider-Man 2 gearbeitet, bei dem sich Energy Hook in Sachen Schwungseil bedient. Damit fliegt der Spieler in dem Indiegame allerdings nicht durch das derzeitige Manhatten, sondern über eine von Wasser überschwemmte Welt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Nitro VG270Ubmiipx 27-Zoll-IPS WQHD 75Hz für 199€, Acer Predator Cestus 330 Gaming...
  2. (u. a. BenQ GL2780E 27-Zoll-LED FHD für 127,84€, Lenovo IdeaPad Flex 5 15,6-Zoll-FHD-IPS-Touch...
  3. 333€ (Vergleichspreis 388€)
  4. 49,99€ (Bestpreis!)

Natchil 13. Mai 2013

Mich nerven diese T-Shirts und so sowieso, ich dachte Kickstarter sei dazu da um Projekte...

DerJochen 13. Mai 2013

Denn so bekommt er JEDEN Dollar über den einen Dollar und hat so keine Niederlage so...

caso 13. Mai 2013

Geht es jetzt um den Unterschied zwischen Pixel- und Vektorgrafik?

Nolan ra Sinjaria 13. Mai 2013

Vor allem brauch er sich keine Sorgen machen, das Ziel nicht zu erreichen...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Vergleich

Wir haben Sonys neuen WH-1000XM4 bei der ANC-Leistung gegen Sonys alten WH-1000XM3 und Boses Noise Cancelling Headphones 700 antreten lassen.

ANC-Kopfhörer im Vergleich Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

    •  /