Abo
  • Services:
Anzeige
Power Watch von Matrix Industries
Power Watch von Matrix Industries (Bild: Indiegogo)

Energy Harvesting: Uhren-Akku soll sich durch Körperwärme aufladen

Power Watch von Matrix Industries
Power Watch von Matrix Industries (Bild: Indiegogo)

Bei Automatikuhren wird Bewegungsenergie für eine längere Laufzeit genutzt. Smartwatches könnten durch die Nutzung der Körperwärme länger laufen. Die Power Watch von Matrix Industries soll dies möglich machen.

Die geringe Akkulaufzeit von Smartwatches führt dazu, dass Nutzer die Geräte innerhalb weniger Tage neu laden müssen. Bei der Power Watch von Matrix Industries soll die Körperwärme verwendet werden, um den Akku wiederaufzuladen. Das kalifornische Start-up macht sich den Seebeck-Effekt zu Nutze.

Anzeige

Beim thermoelektrischen Seebeck-Effekt wird die Differenz zwischen Umgebungs- und Körpertemperatur genutzt, um eine elektrische Spannung zu erzeugen. Vodafone zeigte 2013 in einem Versuch, dass Schlafsäcke und Hosen geeignet sind, Körperwärme auf die gleiche Weise zu nutzen, um Wärme in Strom umzuwandeln.

Noch handelt es sich bei der Power Watch jedoch nicht um ein fertiges Produkt, auch die Bezeichnung als Smartwatch erscheint zweifelhaft. Die Apps lassen sich derzeit nicht durch neue erweitern. Der Nutzer muss mit den vorhandenen Anwendungen auskommen. Das Gerät verfügt über einen Bewegungssensor, mit dem ein Schrittzähler und ein Schlaftracker realisiert werden. Außerdem gibt es Stoppuhren, Wecker und weitere Uhrfunktionen. Ein Pulsmesser oder gar die Anzeige von Benachrichtigungen vom Smartphone sind nicht vorhanden. Dennoch kann die Uhr per Bluetooth eine Verbindung zu iOS- und Android-Geräten aufnehmen und gespeicherte Fitnessdaten übermitteln.

Die Uhr ist mit einem Memory-LCD von Sharp ausgerüstet. Sie ist bis 50 Meter wasserdicht und soll 2017 auf den Markt kommen. Die Uhr wurde über Indiegogo bereits erfolgreich finanziert und brachte 342.000 US-Dollar ein. Ein Exemplar kostet 130 US-Dollar plus 15 US-Dollar Versandkosten. Dazu kommt beim Import nach Deutschland die Einfuhrumsatzsteuer.


eye home zur Startseite
M.P. 23. Nov 2016

25 Minuten um das zu zerreißen. Ich habe das schneller geschafft...

pansono 22. Nov 2016

Ja, nur die ganze Mechanik dafür ist relativ groß und teuer.

plastikschaufel 21. Nov 2016

Ich war zu Faul um den richtigen Namen nachzuschlagen :p Im Sommer hab ich das Problem...

EWCH 21. Nov 2016

das Ganze funktioniert ja nur bei einem nennenswerten Temperaturunterschied, d.h. die...

Prinzeumel 21. Nov 2016

Das Video gerade so gefeiert. xD



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TD Deutsche Klimakompressor GmbH, Bernsdorf
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart, Neu-Ulm, Ulm
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 21,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand) - Vergleichspreis 28€
  2. 3,99€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  2. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  3. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  4. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell

  5. Netflix

    Ein Stethoskop für mehr Freiheit und Sicherheit

  6. Windows 10 Mobile

    Continuum kommt ins Polizeiauto

  7. DSM 6.1

    Synology bringt Btrfs auf mehr alte NAS-Systeme

  8. Mobilfunk

    Telefónica verspricht Verbesserungen bei der Netzperformance

  9. Neue Version für Smartphones

    Remix OS wird zum Continuum-Konkurrenten

  10. Ford

    Automatisiertes Fahren ist einschläfernd



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Re: Assault-Trucks nun noch leiser

    TrollNo1 | 13:58

  2. Re: Tipp: Öffentlicher Dienst

    tunnelblick | 13:54

  3. Re: "Erfolg ist die Summe richtiger Entscheidungen"

    My1 | 13:54

  4. Re: Frage: Für was nutzt ihre eure "Bastelrechner"?

    gadthrawn | 13:54

  5. Re: Gibt es (irgendwann) ein Spezialadapter...

    My1 | 13:53


  1. 14:16

  2. 13:04

  3. 13:00

  4. 12:05

  5. 12:03

  6. 11:55

  7. 11:51

  8. 11:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel