Abo
  • Services:
Anzeige
Sensoren mit Solarzelle: Schaltkreise nicht beschädigen
Sensoren mit Solarzelle: Schaltkreise nicht beschädigen (Bild: Fraunhofer IMS)

Energy Harvesting Sensoren bekommen Solarzellen

Das Fraunhofer IMS hat einen Sensor entwickelt, der seine Stromerzeuger direkt an Bord hat: Auf dem Siliziumchip sitzt eine Solarzelle. Die Sensoren sind für die Landwirtschaft konzipiert.

Anzeige

Das Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme (IMS) in Duisburg hat zusammen mit dem israelischen Unternehmen Sol Chip Sensoren mit eigener Energieversorgung entwickelt: Sie statten die Sensoren mit einer Solarzelle aus, die direkt auf dem Siliziumchip sitzt.

Sol Chip Energy Harvester heißt der mit Licht betriebene Chip. Er kann Sonnenlicht, aber auch Kunstlicht in elektrischen Strom wandeln. Bei vollem Tageslicht beträgt die Leistung etwa 4 Milliwatt. Bei Kunstlicht liefert er bis 50 Mikrowatt. Die Spannung kann 0,75, 1,5, 2,25, 3, 4,5 oder 9 Volt betragen.

Minisolarzelle auf den Siliziumchip

"Wir bringen mittels spezieller Prozessschritte eine Minisolarzelle direkt auf den Siliziumchip eines Sensormoduls auf", sagt Andreas Goehlich, der das Projekt am Fraunhofer IMS leitet. Dafür sei eine besondere, eine sanfte Prozesstechnik nötig, damit beim Aufbringen der Solarzellen die Application Specific Integrated Circuits (Asics) auf dem Siliziumchip nicht beschädigt würden, erklärt der Fraunhofer-Wissenschaftler.

Als Anwendungsgebiet sehen die Forscher in erster Linie die Landwirtschaft: Die Sensoren sollen in großer Zahl auf Feldern ausgestreut werden. Dort sollen sie Daten wie Bodenfeuchtigkeit oder Sonneneinstrahlung messen und diese an eine zentrale Schnittstelle übertragen. Anhand dieser Messergebnisse kann der Bauer beispielsweise die Bewässerung seiner Felder anpassen. Sol Chip wird die Vermarktung der Solarsensoren übernehmen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig
  2. Experis GmbH, Berlin
  3. GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  4. Hornetsecurity GmbH, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Fake News

    Ägypten blockiert 21 Internetmedien

  2. Bungie

    Destiny 2 mischt Peer-to-Peer und dedizierte Server

  3. Rocketlabs

    Neuseeländische Rakete erreicht den Weltraum

  4. Prozessor

    Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren

  5. Debatte nach Wanna Cry

    Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?

  6. Drohne

    DJI Spark ist ein winziger Spaßcopter mit Gestensteuerung

  7. Virb 360

    Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

  8. Digitalkamera

    Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

  9. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  10. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Alles veröffentlichen

    David64Bit | 11:33

  2. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Geddo2k | 11:33

  3. Re: Coole Sache aber,

    Niaxa | 11:32

  4. Re: Sieht für 350 Euro ganz schön billig aus.

    Niaxa | 11:29

  5. Re: Wasser dicht nur bis 10m

    a140829 | 11:28


  1. 11:30

  2. 11:10

  3. 10:50

  4. 10:22

  5. 09:02

  6. 08:28

  7. 07:16

  8. 07:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel