Energiewende: Toyota stellt 8,7-kWh-Hausakku auf Basis eines Autoakkus vor

Toyota hat einen Hausakku mit einer Nennleistung von 5,5 kW und einer Kapazität von 8,7 kWh vorgestellt, der im Außenbereich installiert werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
O-Uchi Kyuden System
O-Uchi Kyuden System (Bild: Toyota)

Der japanische Autohersteller Toyota hat mit dem O-Uchi Kyuden System einen Hausspeicher für Privathaushalte vorgestellt, der auf seiner Fahrzeugbatterietechnologie basiert und neben einem Wandler auch einen Adapter zum Laden von Autos beinhaltet.

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Informatikerin (m/w/d) im Rechenzentrum
    Helmut Schmidt Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg, Hamburg
  2. Fachinformatiker (m/w/d) für den IT Vor-Ort Support
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln, München, Dessau
Detailsuche

Die Nennkapazität liege bei 8,7 kWh und die Nennleistung bei 5,5 kW, teilte Toyota mit. "Dies gewährleistet die Sicherheit und die Versorgung des gesamten Hauses mit Strom nicht nur in normalen Situationen, sondern auch bei Stromausfällen durch Naturkatastrophen."

Das System kann in Außenbereichen installiert werden und misst 1.142 mm x 341 mm x 432 mm bei einem Gewicht von 142 kg. Die Betriebstemperaturen reichen von -20 Grad bis 45 Grad Celsius.

Tagsüber wird der Akku mit Photovoltaik geladen. Das System soll es den Besitzern ermöglichen, Ladezustand, Betriebsmodus und andere Einstellungen über eine App zu überwachen. Außerdem wird angezeigt, wie viel Energie von verschiedenen Quellen wie Solarzellen, Fahrzeugen und dem Stromnetz geliefert wird.

Golem Karrierewelt
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das O-Uchi Kyuden-System soll im August 2022 auf den Markt kommen. Weitere Informationen wie beispielsweise den Preis will Toyota noch nachliefern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


berritorre 14. Jun 2022 / Themenstart

Scheinen in Brasilien zu verkaufen. Werde ich mir auf jeden Fall genauer ansehen, wenn es...

berritorre 13. Jun 2022 / Themenstart

Habe mir jetzt mal die verlinkte Seite aus dem Japanischen übersetzen lassen: "Bringing...

berritorre 13. Jun 2022 / Themenstart

Ja, das ist ein Kinderfahrrad, so riesig ist die Kiste gar nicht. 1,14m x 0,34m x 0,43m...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  2. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€ und Patriot P300 512 GB M.2 39€) • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti für 1.700€ [Werbung]
    •  /