Energiewende: Finanzminister plant 200 Milliarden Euro für Klimaschutz ein

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) will bis 2026 rund 200 Milliarden Euro für die Energiewende Deutschlands einplanen.

Artikel veröffentlicht am ,
Solarpanels und Windmühle
Solarpanels und Windmühle (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Bundesfinanzminister Christian Lindner plant mittelfristig rund 200 Milliarden Euro für den klimafreundlichen Umbau des Landes ein. Dies sagte der FDP-Politiker am Sonntag in der ARD-Sendung Bericht aus Berlin.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) am Lehrstuhl für ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. Softwaretester (m/w/d) für das Energiemanagementsystem Efficio
    Berg GmbH, Seeheim-Jugenheim bei Darmstadt oder remote
Detailsuche

Mit der Summe sollten Investitionen in Ladesäulen getätigt, die Modernisierung der Industrie vorangetrieben, die Wasserstoff-Erzeugung erhöht sowie die Dämpfung des Strompreises realisiert werden. Letzteres geschieht nach Angaben von Lindner durch die Abschaffung der Umlage für Erneuerbare Energien (EEG-Umlage), die künftig nicht mehr von Stromkunden, sondern aus Steuereinnahmen finanziert werde.

Lindner subsumierte, das Geld werde für die Transformation von Wirtschaft, Gesellschaft und Staat eingesetzt. Er sei gespannt auf Vorschläge, das Planungsrecht zu beschleunigen und die Bürokratie abzubauen, um die Mittel sinnvoll einsetzen zu können.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Köln hatte zuletzt die Maßnahmen kritisiert, mit denen die Bundesregierung Entlastungen für die privaten Haushalte durchsetzen will. Kaufkraftverluste könnten nur teilweise kompensiert werden.

Die Ampel-Koalition plant, rückwirkend zum Jahresbeginn Grundfreibetrag, Werbungskostenpauschale und befristet bis 2026 auch die Pendlerpauschale für Fernpendler anzuheben. Außerdem soll die EEG-Umlage ab Juli 2022 abgeschafft werden.

Die Preise für Benzin und Diesel stiegen in den vergangenen Tagen massiv. Lindner wies den Wunsch nach Steuersenkungen in diesem Bereich jedoch zurück. Solche Absenkungen könnten nur mit neuen Schulden realisiert werden, dies lehne er ab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ad (Golem.de) 07. Mär 2022

genau. Unter der Erde arbeitet eine rieeeeeeesige Troll-Armee in der Rüstungsproduktion...

gbomacfly 07. Mär 2022

Zu dem Thema kann ich folgendes empfehlen, sehr hörenswert: https://alternativlos.org/16/

Michael H. 07. Mär 2022

Er hat ja auch nicht gesagt, dass hier 3 Bille zur Verfügung stehen ;) Aber wie du...

Michael H. 07. Mär 2022

Relativ. Kann man natürlich nicht für alle Sprechen... aber für einen großen Teil.. Ob...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Künstliche Intelligenz
Wie erklären Menschen die Entscheidungen von Computern?

Je komplexer eine KI, desto schwerer können Menschen ihre Entscheidungen nachvollziehen. Das ängstigt viele. Doch künstliche Intelligenz ist keine Blackbox mehr.
Von Florian Voglauer

Künstliche Intelligenz: Wie erklären Menschen die Entscheidungen von Computern?
Artikel
  1. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

  2. Star Wars: Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter
    Star Wars
    Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter

    EA hat offiziell den Nachfolger zu Star Wars Jedi Fallen Order angekündigt. Hauptfigur ist erneut Cal Kestis mit seinem Roboterkumpel BD-1.

  3. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /