Abo
  • IT-Karriere:

Energieverbrauch: Powertop 2.0 liefert präzisere Daten

In die aktuelle Version 2.0 von Powertop haben die Entwickler eine neue Bibliothek integriert. Sie kann Daten aus der Systemüberwachung des Linux-Kernels genauer verarbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Powertop 2.0 liest Perf-Daten des Linux-Kernels präziser aus.
Powertop 2.0 liest Perf-Daten des Linux-Kernels präziser aus. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Powertop 2.0 enthält die neue Bibliothek Libparseevents, die Daten präziser aus der Perf-Infrastruktur des Linux-Kernels verarbeiten kann. Vor allem wurde die Diagnose von CPUs verbessert. Powertop zeigt den Energiebedarf von Hardware und Software auf Linux-Rechnern an. Damit lässt sich die Leistungsaufnahme beispielsweise auf Laptops ermitteln. Powertop gibt dadurch Hinweise darauf, durch welche Anspassungen die Akkulaufzeit verlängert werden kann.

  • Powertop 2.0
  • Powertop 2.0
  • Powertop 2.0
  • Powertop 2.0
Powertop 2.0
Stellenmarkt
  1. enowa AG, Raum Düsseldorf, Raum München
  2. BWI GmbH, Bonn

Ferner wird auch die GPU überwacht, sofern der Kernel die Daten liefert. Außerdem kann Powertop 2.0 mehrere WLAN-Schnittstellen abfragen statt wie bisher nur eine. Das Auslesen der Daten des Akkus wurde ebenfalls verbessert und soll stabiler sein. Der i915-Treiber für Intels Chipsätze und CPUs wird durch Powertop besser unterstützt. Hot-Plugging an USB-Schnittstellen wird künftig in Echtzeit gemessen.

Berichte im HTML5-Format

An der Benutzeroberfläche hat sich im Vergleich zu Version 1.97 wenig geändert. Es fehlen weiterhin die detailreichen Informationen aus früheren Versionen zu den Parametern, die Hardware im Proc- oder Sysfs-Verzeichnis ausliest. Optimierungen lassen sich auch in Powertop 2.0 nur über die Benutzeroberfläche aktivieren.

Verbessert wurde hingegen die Erstellung von Berichten im CSV- oder HTML-Format. Powertop 2.0 generiert Tabellen auch für HTML5, die dann über Tabs leichter zu durchsuchen sind. Alternativ können die Daten auch in einer einzigen Tabelle angezeigt werden, wenn sie auch im bisherigen HTML-Format dargestellt sind.

Nächste Version geplant

Inzwischen arbeiten die Entwickler bereits an Powertop 2.1. Dann soll die Benutzeroberfläche in mehrere Sprachen übersetzt werden. Außerdem soll sich die Ncurses-basierte UI beim Ändern der Fenstergröße skalieren. Weitere Verbesserungen versprechen die Entwickler für die Unterstützung für Intels Hardware und künftige neue Kernelfunktionen.

Der Quellcode von Powertop 2.0 kann über die Webseite des Projekts heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 11,50€
  2. 2,19€
  3. (-75%) 3,75€
  4. 4,99€

salemcmr 14. Mai 2012

Probier dein Glück mal mit TLP funktioniert auch mit Laptops anderer Hersteller gut...


Folgen Sie uns
       


Asrock DeskMini A300 - Test

Der DeskMini A300 von Asrock ist ein Mini-PC mit weniger als zwei Litern Volumen. Der kleine Rechner basiert auf einer Platine mit Sockel AM4 und eignet sich daher für Raven-Ridge-Chips wie den Athlon 200GE oder den Ryzen 5 2400G.

Asrock DeskMini A300 - Test Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    •  /