Abo
  • Services:
Anzeige
Vodafone after dark
Vodafone after dark (Bild: Vodafone)

Energiesparen: Vodafone schaltet nachts das LTE-Netz teilweise ab

Vodafone after dark
Vodafone after dark (Bild: Vodafone)

Vodafone schaltet in der Nacht einen Teil seines LTE-Netzes ab. Der Konzern will so weniger Energie nutzen, das Netz geht in den Sparmodus.

Im Mobilfunknetz von Vodafone wird nachts Energie gespart. Das Onlinemagazin Teltarif hatte zuerst über die Abschaltung berichtet, die Betroffene in dem Telefon-Treff-Forum bekanntgemacht hatten. Dort hieß es in dieser Woche: "Mir ist im Vodafone-Netz in den letzten Tagen aufgefallen, dass bei Multi-Carrier-Standorten immer ab 0 Uhr alle LTE-Carrier mit Ausnahme des Band-20-Carriers abgeschaltet werden. Morgens um sechs sind sie dann wieder da. Hat das noch jemand beobachtet?"

Anzeige

Ein anderer Forennutzer hat vor seinem Fenster eine reine LTE-800-Antenne, mit dem Programm G-Nettrack loggt er alles mit Timestamp mit: "Seit einer Woche habe ich nun den Effekt, dass ich nachts ab genau 0:00 Uhr nicht mehr mit der 800/1800-CA-Zelle verbunden bin, sondern entweder mit der weit entfernten 1800-Only oder, wenn ich ein Zimmer weiter gehe und das Signal zu schwach wird, mit der 800er direkt vor dem Fenster." Gegen sechs Uhr morgens wechsele das Mobiltelefon dann wieder in die 800/1800-CA-Zelle.

Was nachts passiert

Vodafone-Sprecher Volker Petendorf hat Golem.de den Bericht bestätigt. Mit Power Saving Features würden nachts nicht benötigte Kapazitäten des Netzes im Interesse des Umwelt- und Klimaschutzes deaktiviert. "Diese nächtliche Deaktivierung des 2600-Layers nehmen wir bereits seit 2014 erfolgreich vor - jeweils unter der Voraussetzung, dass an der jeweiligen Basisstationen - neben den 2600er-Frequenzen - auch 1800er- und oder 800er-Frequenzen genutzt werden. Die Abschaltung der 2600er-Frequenzen erfolgt in der Zeit von 0 bis 7 Uhr. Sobald auf der LTE-800-Frequenz wieder Verkehr läuft, wird die 2600er-Frequenz wieder aktiviert."

Die Energieeffizienzmaßnahmen im Netzbetrieb dienten dem Klimaschutz. So führte auch die bundesweite Modernisierung des Vodafone-Netzes zu einer erheblichen Stromersparnis von etwa 30 Prozent pro Basisstation - und somit zu einer CO2-Reduktion.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 12. Mär 2017

Alles, was ein Unternehmen tut, soll letztendlich Gewinne bringen. Das sagt der gesunde...

sneaker 12. Mär 2017

Hatte die Telekom bei der ADSL2+-Einführung gemacht. Weil es nicht stabil lief, wurde das...

plutoniumsulfat 12. Mär 2017

Ich spreche von effizienterer Ressourcenverwaltung, gesamtheitlich gesehen. Davon wird...

Teebecher 11. Mär 2017

So etwas habe ich zum Glück nicht :-) Aber wenn ich im Büro bin, nutzte ich die Desktop...

Maddix 11. Mär 2017

Nein, wir zahlen mehr, weil wir in Zukunft eine Ökologieabgabe für Vodafone Verträge...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Lidl Digital, Leingarten
  3. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,49€ (nur für Prime-Kunden)
  2. 579€
  3. und mit Gutscheincode bis zu 40€ Rabatt erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Age of Empires Definitive Edition Test

    Trotz neuem Look zu rückständig

  2. Axel Voss

    "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

  3. Bayern

    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

  4. Waymo

    Robotaxis sollen 2018 in kommerziellen Betrieb gehen

  5. Glasfaserkabel zerstört

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  6. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  7. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  8. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  9. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  10. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

  1. Re: Nachfolger MEGA65 (kompatibel zum C64)

    Yanuu | 09:16

  2. Re: AoE II HD

    mw (Golem.de) | 09:15

  3. Re: Mein Gott, und solche Leute regieren uns :(

    Bautz | 09:12

  4. Re: tl;dr von mir mit ein paar der zahlreichen...

    Bautz | 09:09

  5. Re: "Eine etwas ältere Version ist kostenlos zum...

    quineloe | 09:08


  1. 09:01

  2. 07:05

  3. 06:36

  4. 06:24

  5. 21:36

  6. 16:50

  7. 14:55

  8. 11:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel