Energie sparen: Habeck fordert Homeoffice gegen Russland

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck rät Unternehmen, wieder Homeoffice einzuführen, um durch weniger Pendeln Energie zu sparen.

Artikel veröffentlicht am ,
Homeoffice wird energiepolitisch wichtig.
Homeoffice wird energiepolitisch wichtig. (Bild: Envato/Mockuuups/Montage: Andreas Donath)

Homeoffice als energiepolitische Maßnahme: Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat die Arbeitgeber in einem Interview mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) aufgefordert, Homeoffice zu gewähren, wo es möglich sei. Diesmal nicht wegen der Coronapandemie, sondern um Energie zu sparen, die sonst beim Pendeln der Arbeitnehmer aufgewendet werden müsse.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist für KI-Anwendungen in der Produktentwicklung (all genders)
    Viscom AG, Hannover
  2. IT-Manager* (m/w/d)
    BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
Detailsuche

Habeck betonte, dass Deutschland sich bereits in einer Energiekrise befinde und wies darauf hin, dass die Bürger mehr Energie einsparen müssten. Als Faustformel gab der Politiker aus, dass 10 Prozent Einsparungen immer möglich seien.

Wer heize, könne die Temperatur um ein Grad reduzieren und damit 6 Prozent einsparen, wer dann noch abends die Vorhänge zuziehe, könne 5 Prozent sparen. Die Bundesregierung lege gerade eine Energiesparkampagne auf, die auf solche Maßnahmen abziele, um unabhängiger von russischen Importen zu werden. Dies betreffe Strom, Gas und Kohle.

Autofrei auf freiwilliger Basis

Auf die Frage, ob es autofreie Sonntage geben werde, sagte Habeck lediglich, dass man das Auto schon jetzt so gut es gehe stehen lassen könne, nicht nur an Sonntagen. Jeder nicht gefahrene Kilometer helfe.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Berufspendler, die auf ihr Auto angewiesen seien, wolle er nicht vergessen, so Habeck auf Nachfrage der WAZ. Homeoffice würde ebenfalls Energie sparen, zunächst einmal auf freiwilliger Basis, betonte der Bundeswirtschaftsminister. Bürger sollten überlegen, ob für Freizeitfahrten auch die Bahn oder das Fahrrad verwendet werden könnten. Das könnte gerade im ländlichen Raum aufgrund der großen Entfernungen aber problematisch werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


goggi 19. Apr 2022

Ich arbeitete mal als externer für eine Firma im Osten. Die wurde nach der Wende vom...

mussichmalloswe... 19. Apr 2022

Och ich bin mir relativ sicher mit 100 Mrd kannste ziemlich viele Dächer mit Solarzellen...

KnutRider 19. Apr 2022

Gratulation zum Wiederholen dessen worauf ich bereits aufmerksam gemacht habe...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet
Indien verbannt den VLC Media Player

Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
Artikel
  1. Wissenschaft: Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel
    Wissenschaft
    Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel

    National Ignition Facility hat das Lawson-Kriterium der Kernfusion erreicht, aber das gilt nur für echte Reaktoren, keine Laserexperimente.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Microsoft & Sony: Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One
    Microsoft & Sony
    Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One

    Während Sony weit über 100 Millionen der PS4-Konsolen verkauft hat, erreichte Microsoft nicht einmal halb so viele Xbox-One-Geräte.

  3. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /