Abo
  • Services:
Anzeige
Enemy Front
Enemy Front (Bild: CI Games)

Enemy Front Action mal wieder im Zweiten Weltkrieg

Auf historisch verbürgten, aber wenig bekannten Gefechten des Zweiten Weltkriegs will der Ego-Shooter Enemy Front basieren. Der Spieler übernimmt die Rolle eines Widerstandskämpfers.

Anzeige

Vor ein paar Jahren gab es gefühlt ein paar Dutzend im Zweiten Weltkrieg angesiedelte Actionspiele - bis Entwickler und wohl auch Spieler genug von dem Szenario hatten. Derzeit sind moderne Elitesoldaten angesagt, und es mutet fast schon anachronistisch an, wenn mit Enemy Front mal wieder Gefechte im Zweiten Weltkrieg stattfinden sollen.

  • Enemy Front (Bilder: CI Games)
  • Enemy Front
  • Enemy Front
  • Enemy Front
  • Enemy Front
  • Enemy Front
  • Enemy Front
Enemy Front (Bilder: CI Games)

In dem Ego-Shooter ist der Spieler als Widerstandskämpfer unterwegs. Er soll ein Feldhospital verteidigen, eine Raketenfabrik in den Bergen sabotieren und einen Zug mit hochrangigen Nazi-Offizieren angreifen können. Auch den Warschauer Aufstand von 1944 will das polnische Entwicklerstudio CI Games in dem Spiel umsetzen.

Eigentlich sollte Enemy Front schon 2012 erscheinen. In der Anfangszeit der Entwicklung war Stuart Black der Leitende Designer - er ist vor allem durch das durchgestylte Actionspiel Black bekannt. Der Entwickler hatte das Team allerdings Ende 2012 verlassen. Enemy Front basiert auf der Cryengine und soll im Lauf des Jahres 2014 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen.


eye home zur Startseite
Nolan ra Sinjaria 03. Feb 2014

Also wenn du Nazis als "eigene Leute" bezeichnest, dann gute Nacht

Labbm 02. Feb 2014

Juhu, auch ich freue mich auf eine moderne Version des WW2 :-) Damals wurde mal ne zeit...

Die_Quelle 01. Feb 2014

versuchen die jetzt und scheitern schon an der gameplay demo die an einer Konsole...

Anonymer Nutzer 01. Feb 2014

mal ein Game über den Polnisch-Russischen Krieg (von 1919 bis 1921) machen.Bei dem Polen...

Thaodan 01. Feb 2014

Mir ging es eher um die 5 Jahre danach und vielleicht noch 10 Jahre weiter.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. cyberTECHNOLOGIES über ACADEMIC WORK, München, Eching
  2. über Ratbacher GmbH, Berlin
  3. T-Systems International GmbH, Mülheim an der Ruhr, Darmstadt, Berlin, Saarbrücken, München
  4. TQ-SYSTEMS GMBH, Seefeld nahe München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. F1 2016 24,99€, Killing Floor 2 13,49€, XCOM 2 Digital Deluxe Edition 21,99€)
  2. (-50%) 29,99€
  3. (-63%) 21,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Activision

    Mehr als Hinweise auf Destiny 2 und neues Call of Duty 14

  2. Amazon Go

    Kassenloser Supermarkt scheitert im Praxistest

  3. WLAN-Störerhaftung

    Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?

  4. Pannen-Smartphone

    Samsung will Galaxy Note 7 zurückbringen

  5. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2

    Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen

  6. Apple

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Nachtschicht-Modus

  7. Apple

    iOS 10.3 in finaler Version erschienen

  8. Videoüberwachung

    Erster Feldversuch mit Gesichtserkennung geplant

  9. Optane Memory

    Intel lässt den Festplatten-Beschleuniger wieder aufleben

  10. Cryptowars

    "Kein geheimer Ort für Terroristen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken
  2. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  3. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Warum nicht einfach den Warekorb identizieren

    Oktavian | 10:11

  2. Re: Sperren sind Unsinn

    bombinho | 10:09

  3. Re: Ihr versteht alle den Artikel nicht

    Yeeeeeeeeha | 10:08

  4. Re: hmmm

    Trockenobst | 10:07

  5. Re: Ist schon der 1. April ?

    Onsdag | 10:07


  1. 10:15

  2. 09:45

  3. 09:30

  4. 08:31

  5. 07:35

  6. 00:28

  7. 00:05

  8. 18:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel