Abo
  • IT-Karriere:

NFL Madden in Space

Für die Weltraumkämpfe bleiben die Entwickler beim Ansatz. Die Strategie der eigenen Flotte wird vor dem Kampf in Phasen rundenbasiert festgelegt. Das bringt klassischen Schere-Stein-Papier-Tiefgang. Der Spieler muss ein Bewusstsein darüber entwickeln, welche Waffe wie weit schießen kann und gegen welche Schilde effizient ist. Darüber hinaus muss er darüber entscheiden, ob er aggressiv, neutral oder defensiv agiert.

  • Ein Bodenkampf in Endless Space 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Der Ausrüstungsbildschirm für Raumschiffe in Endless Space 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Der Heldenbildschirm in Endless Space 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Die Grafikoptionen in Endless Space 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Eine Quest in Endless Space 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Die Fähigkeiten eines Helden in Endless Space 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Vor dem Kampf wird eine passende Strategie gewählt. (Screenshot: Golem.de)
  • Eine Planetenübersicht in Endless Space 2 (Screenshot: Golem.de)
Vor dem Kampf wird eine passende Strategie gewählt. (Screenshot: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. VALEO GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Kunstakademie Münster, Münster

Visualisiert wird das Ganze in einer Art Spielzugmodus, wie bei NFL-Spielen. Sofern die passende Technologie erforscht wurde, ist auch ersichtlich, zu welchen Strategien die Gegner in der Regel tendieren. Die Balance aus Tiefgang, Zugänglichkeit und einer Prise Glück scheint den Entwicklern zu gelingen. Wir waren von den Gefechten nicht mehr so schnell gelangweilt wie beim Vorgänger.

Auf Wunsch lassen sich die Kämpfe nach der Wahl der Manöver in einer Art Kinomodus betrachten. Stilvoll werden hier die unterschiedlichen Waffeneigenschaften, Designs der Raumschiffe und das Weltall präsentiert. Die Kamerafahrten wirken wie aus Kampfstern Galactica oder den Introszenen aus Star Wars.

Natürlich werden sich Spieler auch an diesen optischen Feinheiten irgendwann sattsehen und mindestens die Scharmützel überspringen. Bei richtig knappen Entscheidungen oder einem großen Sturmangriff auf einen Planeten bringt das Zuschauen aber einen absoluten Mehrwert und Spannung. Zumal im zweiten Teil auch Bodenangriffe und Belagerungen möglich sein werden.

 Ende gut, alles gut?Verfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,19€
  2. 4,32€
  3. 4,19€
  4. 2,99€

OhYeah 03. Okt 2016

Zitat eines Users mit 11400 Games2Gether points (das ist viel): You buy the alpha with...

tangonuevo 21. Sep 2016

Da ist meine Erfahrung anders. In Reviews wird sowas gerne vergessen, ich hab mal ein...

DER GORF 14. Sep 2016

Dein Leben muss echt schwer sein wenn dich keiner mag. :D

Elgareth 13. Sep 2016

Das nervt mich auch zunehmend. Zuletzt bei Total War: Warhammer, wo die Gegner im Kampf...

Endwickler 13. Sep 2016

"Mischung aus No Mans Sky und Minecraft" Also langweilig UND Klötzchen?


Folgen Sie uns
       


Zenbook Pro Duo - Hands on

Braucht man das? Gut aussehen tut das Zenbook Pro Duo jedenfalls.

Zenbook Pro Duo - Hands on Video aufrufen
In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    •  /