Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Sophos-Alien in Endless Space 2
Ein Sophos-Alien in Endless Space 2 (Bild: Amplitude Studios)

NFL Madden in Space

Für die Weltraumkämpfe bleiben die Entwickler beim Ansatz. Die Strategie der eigenen Flotte wird vor dem Kampf in Phasen rundenbasiert festgelegt. Das bringt klassischen Schere-Stein-Papier-Tiefgang. Der Spieler muss ein Bewusstsein darüber entwickeln, welche Waffe wie weit schießen kann und gegen welche Schilde effizient ist. Darüber hinaus muss er darüber entscheiden, ob er aggressiv, neutral oder defensiv agiert.

  • Ein Bodenkampf in Endless Space 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Der Ausrüstungsbildschirm für Raumschiffe in Endless Space 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Der Heldenbildschirm in Endless Space 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Die Grafikoptionen in Endless Space 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Eine Quest in Endless Space 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Die Fähigkeiten eines Helden in Endless Space 2 (Screenshot: Golem.de)
  • Vor dem Kampf wird eine passende Strategie gewählt. (Screenshot: Golem.de)
  • Eine Planetenübersicht in Endless Space 2 (Screenshot: Golem.de)
Vor dem Kampf wird eine passende Strategie gewählt. (Screenshot: Golem.de)

Visualisiert wird das Ganze in einer Art Spielzugmodus, wie bei NFL-Spielen. Sofern die passende Technologie erforscht wurde, ist auch ersichtlich, zu welchen Strategien die Gegner in der Regel tendieren. Die Balance aus Tiefgang, Zugänglichkeit und einer Prise Glück scheint den Entwicklern zu gelingen. Wir waren von den Gefechten nicht mehr so schnell gelangweilt wie beim Vorgänger.

Auf Wunsch lassen sich die Kämpfe nach der Wahl der Manöver in einer Art Kinomodus betrachten. Stilvoll werden hier die unterschiedlichen Waffeneigenschaften, Designs der Raumschiffe und das Weltall präsentiert. Die Kamerafahrten wirken wie aus Kampfstern Galactica oder den Introszenen aus Star Wars.

Anzeige

Natürlich werden sich Spieler auch an diesen optischen Feinheiten irgendwann sattsehen und mindestens die Scharmützel überspringen. Bei richtig knappen Entscheidungen oder einem großen Sturmangriff auf einen Planeten bringt das Zuschauen aber einen absoluten Mehrwert und Spannung. Zumal im zweiten Teil auch Bodenangriffe und Belagerungen möglich sein werden.

 Ende gut, alles gut?Verfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
OhYeah 03. Okt 2016

Zitat eines Users mit 11400 Games2Gether points (das ist viel): You buy the alpha with...

tangonuevo 21. Sep 2016

Da ist meine Erfahrung anders. In Reviews wird sowas gerne vergessen, ich hab mal ein...

DER GORF 14. Sep 2016

Dein Leben muss echt schwer sein wenn dich keiner mag. :D

Elgareth 13. Sep 2016

Das nervt mich auch zunehmend. Zuletzt bei Total War: Warhammer, wo die Gegner im Kampf...

Endwickler 13. Sep 2016

"Mischung aus No Mans Sky und Minecraft" Also langweilig UND Klötzchen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HERMA GmbH, Filderstadt
  2. Nash Direct GmbH / Harvey Nash Group, Essen, Köln, Frankfurt oder Hannover
  3. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. inklusive Wonder Woman Comic
  2. 43,49€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Re: "G Suite scannt nicht für Anzeigen"

    picaschaf | 21:04

  2. Re: In anderen Worten

    unbuntu | 21:00

  3. Re: Nutzt irgendjemand hier wirklich noch google-mail

    Suppenpulver | 20:59

  4. Re: gegen Kostenerstattung abgeschaltet... Warum?

    wire-less | 20:47

  5. Ist die Original US/AT Version nicht sogar auf...

    Kunze | 20:45


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel