Abo
  • Services:

Endless Runway: Der Flughafen wird rund

Eine runde Sache ist so ein Flughafen: Europäische Luft- und Raumfahrtforscher haben jetzt einen mit einer kreisförmigen Start- und Landebahn konzipiert. Der runde Flughafen soll kleiner als ein konventioneller sein, aber eine größere Kapazität haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Flughafen mit kreisförmiger Startbahn: geneigt wie eine Steilkurve
Flughafen mit kreisförmiger Startbahn: geneigt wie eine Steilkurve (Bild: The Endless Runway)

Sicher, effizient, rund: Die Start- und Landebahn der Zukunft ist möglicherweise nicht mehr gerade, sondern ein Kreis. Diese Form habe diverse Vorteile, sagen europäische Luft- und Raumfahrtforscher, von denen das Konzept stammt.

Stellenmarkt
  1. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Die sogenannte Endless Runway soll etwa 10 Kilometer lang sein und einen Durchmesser von 3,5 Kilometern haben. Sie ist 140 Meter breit und zur Mitte hin geneigt - vergleichbar den Steilkurven, wie es sie früher in Monza gab und die heute noch Teil einiger Rennstrecken in den USA sind. Die Passagiere sollen davon aber nicht allzu viel merken: Auf sie wirken etwa 1,2 G ein.

Gestartet wird immer gegen den Wind

Die runde Form soll es Piloten ermöglichen, stets gegen den Wind zu starten oder zu landen. Ein Start gegen den Wind ist effektiver, da das Flugzeug dann mehr Auftrieb bekommt. Es gewinnt schneller an Höhe, was wiederum die Lärmbelästigung verringert. Außerdem lassen sich so gefährliche Seitenwinde vermeiden.

  • Die Kreisform soll Starts und Landungen direkt gegen den Wind ermöglichen. (Bild: The Endless Runway)
  • Ein runder Flughfen soll kleiner sein, aber trotzdem mehr Kapazität haben als ein konventioneller. (Bild: The Endless Runway)
Die Kreisform soll Starts und Landungen direkt gegen den Wind ermöglichen. (Bild: The Endless Runway)

Neben der Sicherheit ist auch die Größe ein Faktor: Der Sektor der zivilen Luftfahrt wächst. Auf der runden Bahn sollen vier Maschinen gleichzeitig starten und landen können.

Die Endless Runway ist so lang wie drei gerade Startbahnen

Das entspreche der Kapazität eines Flughafens mit vier Startbahnen, sagte Projektleiter Henk Hesselink dem Magazin International Airport Revue. Dabei wird die Startbahn aber kürzer: Ihre Länge entspreche nur der von drei konventionellen geraden Startbahnen.

Die Abfertigungs- und anderen Gebäude sollen in der Mitte des Kreises stehen. Dadurch würde die ganze Anlage kleiner: Sie habe somit nur ein Drittel der Größe eines heutigen Flughafens. Zudem werden die Wege von der Startbahn hin zum Terminal kürzer.

Forscher simulieren runden Großflughafen

Die Forscher haben bereits die Machbarkeit am Computer getestet: In einer Simulation hätten sie gezeigt, dass sich der Flugverkehr am verkehrsreichsten Tag des Jahres auf dem Pariser Flughafen Charles de Gaulles auf einer Endless Runway abwickeln lasse, so Hesselink. Flugtests mit Drohnen sollen folgen. Er rechnet damit, dass der erste runde Flughafen frühestens in 20 Jahren gebaut wird.

The Endless Runway ist ein europäisches Forschungsprojekt, das vom Niederländischen Luft- und Raumfahrtzentrum (NLR) geleitet wird. Beteiligt sind die Luft- und Raumfahrtzentren aus Deutschland, Frankreich, Polen und Spanien.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 11,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€

Peter(TOO) 04. Apr 2017

Tja, bis jetzt wurden nur Start- und Landeanflüge bei verschieden Windverhältnissen...

Peter(TOO) 04. Apr 2017

Und genau aus diesem Grund haben sich US-Kampfjets beim Überfliegen des Äquators auf den...

a user 30. Mär 2017

Zu dem ganzen Post fällt mir nur ein Wort ein.... Nein.

gollumm 29. Mär 2017

Nein, kläre mich bitte auf was Du meinst. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

    •  /