Abo
  • Services:
Anzeige
Yahoo nutzt den Code von Google zur E-Mail-Verschlüsselung.
Yahoo nutzt den Code von Google zur E-Mail-Verschlüsselung. (Bild: Yahoo)

Ende-zu-Ende: Yahoo veröffentlicht Quellcode für E-Mail-Verschlüsselung

Yahoo nutzt den Code von Google zur E-Mail-Verschlüsselung.
Yahoo nutzt den Code von Google zur E-Mail-Verschlüsselung. (Bild: Yahoo)

Wie Google bietet nun auch Yahoo ein Browser-Plugin für die E-Mail-Verschlüsselung an. Der Quellcode basiert auf dem von Google, steht frei zur Verfügung und kann somit von jedem überprüft werden.

Anzeige

Auf der Sicherheitskonferenz Black Hat im vergangenen Sommer hat Yahoo angekündigt, eine PGP-basierte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für seinen E-Mail-Dienst anzubieten. Wie Yahoo mitteilt, steht nun der Quellcode für ein Browser-Plugin bereit, mit dem dieses Ziel umgesetzt wird. Die Arbeit von Yahoo basiert größtenteils auf dem Plugin von Google - beide Unternehmen kooperieren bei der Umsetzung.

Bereitgestellt wird der Quellcode von Yahoo auf Github. Damit kann jeder den Code überprüfen und eventuell verbessern. Yahoo ruft explizit dazu auf und bietet über sein Bug-Bounty-Programm auch Belohnungen an, falls Sicherheitslücken aufgefunden werden. Noch ist der Code wohl aber als experimentell zu betrachten und wird von Yahoo nicht für den breiten Einsatz empfohlen.

Mit Hilfe der Umsetzung über ein Browser-Plugin wollen die E-Mail-Anbieter eine wesentlich einfachere Umsetzung der Verschlüsselung erreichen, als sie bisher möglich ist. Derzeit wird zum Absichern der E-Mails ein nativer Client benötigt, dessen Nutzerführung meist deutlich komplexer ist als bei der webbasierten Lösung.

Der Code soll kompatibel zu aktuellen Anwendungen sein. Ob diese Plugins aber ähnlich sicher sind, muss sich noch zeigen. Denn die Erweiterungen sind in Javascript geschrieben, was häufig als völlig ungeeignet für derartige Kryptooperationen angesehen wird. In seiner Ankündigung hatte Google jedoch versichert, mit der Programmiersprache in Verbindung gebrachte Probleme soweit wie möglich ausgeschlossen zu haben.

Zusätzlich zu dem Browser-Plugin erstellt Google auch ein neues Protokoll zur Schlüsselverwaltung.


eye home zur Startseite
olleIcke 18. Mär 2015

Er hats quasi von "Glas is halb voll" zu "Glas is halb leer" umgedichtet. Niemand...

jkow 17. Mär 2015

Ich denke, es gibt auch für Mail-Client-Nutzer immer mal wieder Situationen, in denen...

AllAgainstAds 17. Mär 2015

Vergesst dabei mal nicht, das die Emails nicht nur im Webbrowser lesbar sein sollten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Helmsauer Curamed Managementgesellschaft und Beratungszentrum für das Gesundheitswesen GmbH, Nürnberg
  2. über Hays AG, Berlin
  3. ARTEMIS Augenkliniken, Frankfurt
  4. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    Tragen | 00:52

  2. Re: Das wird total abgefahren....

    sofries | 00:52

  3. Re: 32Zoll zu groß für Schreibtisch?

    Thiesi | 00:03

  4. Re: Wenn wir schon beim Thema sind

    redmord | 00:00

  5. Re: Folgender Kommentar wurde gelöscht:

    Khabaal | 12.12. 23:48


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel