Abo
  • Services:
Anzeige
Ikea-LED-Lampe
Ikea-LED-Lampe (Bild: Ikea)

Ende mit Energieverschwendung: Ikea bietet ab 2016 nur noch LED-Beleuchtung an

Ikea-LED-Lampe
Ikea-LED-Lampe (Bild: Ikea)

Ikea will ab 2016 komplett auf LED-Lampen umsteigen. Dadurch sollen die Käufer nicht nur Strom sparen, sondern auch länger etwas von den Lampen haben.

Das schwedische Möbelhaus Ikea kündigte einen radikalen Schritt an, mit dem die Kunden mehr Energie sparen sollen. Das Unternehmen will ab 2016 weltweit nur noch Lampen mit LED-Beleuchtung verkaufen. LED-Lampen halten bei durchschnittlichem Gebrauch ungefähr 20 Jahre lang, teilte Ikea mit, was sich auch mit den Berechnungen anderer Lampenhersteller deckt.

Anzeige

Ikea hat schon jetzt einige LED-Lampen im Angebot. Die billigsten Exemplare mit 50 Lumen, die ungefähr einer 15-Watt-Glühlampe entsprechen, kosten zwar nur rund 5 Euro, aber sie dienen nur der Dekorationsbeleuchtung. Das derzeit leistungsstärkste Modell mit E27-Sockel und einem Lichtstrom von 400 Lumen sowie 8,1 Watt entspricht ungefähr einer 40-Watt-Glühlampe. Dafür sind allerdings auch rund 12 Euro fällig. Die Lichtfarbe liegt bei diesen Modellen bei 2.700 Kelvin, was gemeinhin als "Warmweiß" beschrieben wird.

LEDs haben auch Schattenseiten

Ein gleichwertiger Ersatz für Leuchtstoffröhren beziehungsweise Energiesparlampen sind LEDs wohl nicht nur aus Kostengründen noch nicht. Um das gewünschte helle Licht einer 80- oder 100-Watt-Glühlampe oder einer entsprechend hellen Halogenbeleuchtung zu erzeugen, sind gleich zwei oder drei Stück erforderlich. Das stellt den Anwender auch vor Platzprobleme bei der Unterbringung von so vielen Leuchten. In Zukunft sollen LED-Lampen aber deutlich preiswerter und leistungsfähiger werden, hofft Ikea.

LED als Ersatz für 100-Watt-Glühlampe angekündigt

GE hat zum Beispiel für 2013 ein LED-Leuchtmittel vorgestellt, das eine Glühlampe mit 100 Watt ersetzen können soll. Bei einer Leistungsaufnahme von 27 Watt soll sie einen Lichtstrom von über 1.600 Lumen liefern.

Die Lebensdauer von 20.000 Stunden spricht zumindest für die Lampen. Sie entspricht einer durchschnittlichen Benutzung von etwas mehr als 2,5 Stunden täglich. Damit halten LED-Lampen etwa 20-mal länger als typische Glühlampen, die mittlerweile in der EU größtenteils verboten sind. Auch Energiesparlampen sind ihnen in puncto Lebensdauer unterlegen: Diese halten ungefähr nur halb so lange wie eine LED.

Dazu kommt, dass sie anders als Leuchtstoffröhren kein Quecksilber enthalten. Dimmen lassen sich die LEDs, die Ikea derzeit im Angebot hat, allerdings nicht.


eye home zur Startseite
tares 29. Dez 2013

Ich habe mir , vor kurzem von Sebson Leds in den gängigen Fassungsgrössen gekauft. Es...

snoopy234 03. Mai 2013

AGB's sind nichtig wenn sie gesetzlichen Vorgaben wiedersprechen. Normalerweise hat man...

Martin F. 17. Okt 2012

Ich sprach im ersten Absatz von allgemeinen Leuchtstofflampen/-röhren (-röhren leitet...

Zwangsangemeldet 07. Okt 2012

Ich hatte mal eine 500W-Glühlampe (Strahler) gefunden, die war wohl bei einem Umzug übrig...

Martin F. 05. Okt 2012

Vermutlich machbar. Wobei da mein Laptop (ohne Undervolting) wohl drüber liegt. &#8222...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Trescal GmbH, Esslingen bei Stuttgart
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Day of the Tentacle Remastered 4,99€, Grim Fandango Remastered 2,79€, Monkey Island 2...
  2. (u. a. G29 Lenkrad 195,99€, G402 Maus 35,99€, G9333 Headset 121,99€)
  3. (u. a. Receiver ab 38,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste

  2. Blizzard

    Heroes of the Storm 2.0 bekommt Besuch aus Diablo

  3. APT29

    Staatshacker nutzen Tors Domain-Fronting

  4. Stellenanzeige

    Netflix führt ausgefeilten Kampf gegen illegale Kopien

  5. Xbox One

    Neue Firmware mit Beam und Erfolgsmonitoring

  6. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  7. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  8. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby

  9. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  10. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
Gesetzesentwurf
Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
  1. E-Mail-Lesen erlaubt Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach
  2. Autonomes Fahren Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis
  3. Tesla Autopilot Root versichert autonom fahrende Autos

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

  1. Re: Wie "sicher" wird der Fingerabdruck gespeichert?

    picaschaf | 02:20

  2. Re: Und nach 1,5 Jahren auch wieder Schrott wegen...

    picaschaf | 02:18

  3. Re: "[...] setzen allerdings durchgehend auf...

    nille02 | 01:52

  4. Re: Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

    Penske1 | 01:44

  5. Re: Das ganze nun noch auf...

    Seroy | 01:17


  1. 18:40

  2. 18:19

  3. 18:01

  4. 17:43

  5. 17:25

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel