EMVCo: Natwest testet Bezahlkarte mit Fingerabdruckleser

Im Vereinigten Königreich startet ein kleiner Test zu Contactless-Bezahlkarten (EMVCo), die auch höhere Beträge ohne PIN oder Unterschrift freigeben können. Der Fingerabdruck wird als Autorisierungsmerkmal verwendet.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Natwest lädt 200 Kunden für einen Testlauf ein.
Die Natwest lädt 200 Kunden für einen Testlauf ein. (Bild: Niklas Halle'n/AFP)

Die englische National Westminster Bank (Natwest) testet im Vereinigten Königreich das kontaktlose Bezahlen mit Fingerabdruckautorisierung, berichtet der Guardian. EMVCo wird dabei aber nicht etwa über ein Smartphone samt Fingerabdruckleser umgesetzt, sondern über eine Bezahlkarte im üblichen Scheckkartenformat. Die Debitorenkarte bietet für die Autorisierung einen integrierten Fingerabdruckleser. Damit kann die für kontaktloses Bezahlen übliche Maximalgrenze überwunden werden.

Im Vereinigten Königreich liegt diese für Natwest bei 30 britischen Pfund. Die Beträge sind abhängig vom Kartenausgeber und üblicherweise auch in Ländern halbwegs gleichgeschaltet. Normalerweise wird bei höheren Beträgen per EMVCo zur Sicherheit eine PIN oder Unterschrift verlangt. Mit dem Fingerabdruckleser gibt es eine weitere Alternative. Laut Guardian sollen zunächst einmal 200 Personen an dem Test teilnehmen. Eine gesonderte Energieversorgung braucht die Debitorenkarte dabei nicht. Der EMVCo-Standard übernimmt die Bereitstellung von elektrischer Leistung.

Es ist nicht der erste Test dieser Art. In Italien gibt es einen ähnlichen Test. Die Technik selbst wurde von Gemalto entwickelt. Das Unternehmen versucht bereits seit Januar 2018, seine Technik den Banken anzubieten. Auch eine Bank in Zypern gehört dazu. Die Technik wäre ein möglicher nächster Schritt im Bereich der drahtlosen Zahlung. Vor allem, weil sich das Bezahlen per Smartphone ebenfalls verbreitet und hier die Nutzung eines Fingerabdrucks schon angewöhnt wurde.

Per EMVCo, erkennbar an dem Wellensymbol, fehlt diese Komfortfunktion noch in der Masse. Dem Guardian verspricht Natwest, dass die Funktion sicher sei. Der Fingerabdruck wird nur auf der Karte gespeichert und kann nicht ausgelesen werden. Ob das sicherer ist als die Eingabe einer PIN oder die Unterschrift, muss die Praxis erst zeigen. Laut Gemalto ist das neue System schneller und sicherer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Politische Ansichten auf Google Drive
Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU

Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU
Artikel
  1. Reiner Haseloff: Sachsen-Anhalt verspricht Intel eigenen Windpark
    Reiner Haseloff
    Sachsen-Anhalt verspricht Intel eigenen Windpark

    Um dem US-Konzern Intel günstigen und verlässlichen Strom bieten zu können, will Ministerpräsident Haseloff einen Windpark errichten lassen. Intel hatte die hohen Strompreise moniert.

  2. Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!
    Plattform oder Dienst betreiben
    Macht es wie die Maurer!

    Warum man die Operationalisierung einer Plattform nicht zu sehr aufblasen sollte, man durch Silodenken aber viel anfälliger für Ausfälle wird.
    Ein Ratgebertext von Felix Uelsmann

  3. Suchmaschine: Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online
    Suchmaschine
    Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online

    Microsoft will ChatGPT in die Suchmaschine Bing einbauen. Was uns erwartet, konnten einige Nutzer kurzfristig sehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • ASUS ROG Strix Scope Deluxe 107,89€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: be quiet! Dark Rock 4 49€, Fastro MS200 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas & CPUS u. a. AMD Ryzen 7 5700X 175€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /