Abo
  • Services:

Empire & Co: Goodgame rät zum Passwortwechsel

Das Hamburger Entwicklerstudio hinter Goodgame Empires und Shadow Kings ist offenbar ins Visier von Hackern geraten. Spieler sollten ihre Passwörter ändern, teilt die Firma mit.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Goodgame Empire
Artwork von Goodgame Empire (Bild: Goodgame Studios)

Mehrere Tage lang waren die Foren des Hamburger Entwicklerstudios Goodgame offline - offenbar hatten Hacker die Community ins Visier genommen. Allerdings deute nach einer gründlichen Untersuchung des Vorfalls "nichts darauf hin, dass Daten kopiert wurden", so das Unternehmen, das Free-to-Play-Onlinespiele wie Goodgame Empires und Big Farm betreibt.

Trotzdem seien alle möglicherweise betroffenen Spieler per Mail mit der Bitte kontaktiert worden, ihre Passwörter zu ändern. Diese sind nach Firmenangaben verschlüsselt hinterlegt - zu den Details schweigt sich Goodgame aus. Neben den Spielernamen seien auch E-Mail-Adressen, aber keinerlei Zahlungsinformationen gespeichert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 34,99€
  2. 119,90€

Anonymer Nutzer 14. Apr 2015

Etwas zusammenhangloser, bitte. Ich verstehe nämlich fast noch, warum ein deutsches...

Tannenzapfen 14. Apr 2015

Da die Firma in Deutschland sitzt, trifft §35 des BDSG für Dich zu: http://dejure.org...

Bitschnipser 14. Apr 2015

Wird das Password zum Forumspammen genutzt, können die das Passwort immer noch...


Folgen Sie uns
       


Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt

Ulrich Köhler vom DLR erläutert die Funktionsweise des Mars-Maulwurfes.

Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

    •  /