• IT-Karriere:
  • Services:

Empfehlungen: Youtube versteckt Verschwörungsvideos

Theorien über die Form des Planeten Erde, angeblich sensationelle Heilmethoden für schwere Krankheiten: Videos mit solchen Themen sollen künftig nicht mehr in den Empfehlungen auf Youtube auftauchen.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Youtube
Logo von Youtube (Bild: Sam Yeh/AFP/Getty Images)

In seinem Blog kündigt Youtube eine größere Änderung für das System an, mit dem Nutzer neue Videos empfohlen bekommen: Filme mit Verschwörungstheorien und ähnlichen Inhalten werden auf den entsprechenden Übersichtsseiten nicht mehr vorgeschlagen. Youtube selbst nennt mehrere Beispiele: "Angebliche Heilmittel gegen eine schwere Krankheit, die Behauptung, die Erde sei flach, oder falsche Aussagen über geschichtliche Ereignisse wie den 11. September."

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. finanzen.de, Berlin

Derartige Videos würden weniger als ein Prozent der Inhalte auf Youtube ausmachen. Die Filme würden nicht gesperrt, weil sie zwar teils an den Vorgaben über zulässige Inhalte kratzen, die Grenzen des Erlaubten aber eben nicht überschreiten würden. In Suchergebnissen sowie in den Empfehlungen einzelner Kanäle können die Videos aber weiterhin auftauchen.

Für die Produzenten von Verschwörungsvideos dürfte die Entscheidung von Youtube ein relativ schwerer Schlag sein. Empfehlungen spielen auf der Plattform eine große Rolle, entsprechend dürften die Zugriffszahlen stark zurückgehen. Offizielle Zahlen sind nicht zu erwarten, aber Streamer berichteten, dass sie etwa nach der Blockade von jugendgefährdenden Inhalten in den Empfehlungen einen Rückgang der Abrufe im hohen zweistelligen Prozentbereich verzeichnet hatten.

Die Auswahl der Videos mit Verschwörungstheorien, die nicht mehr in den allgemeinen Empfehlungen auftauchen, soll durch eine Mischung aus Algorithmen und händischer Kontrolle durch Mitarbeiter erfolgen. Zuerst soll die Umstellung in den USA gelten, anschließend soll sie nach und nach im Rest der Welt aktiviert werden - wann das alles geschieht, sagt Youtube noch nicht.

Das Unternehmen hofft, mit der Änderung eine Balance "zwischen der Aufrechterhaltung einer Plattform für freie Meinungsäußerung und der Wahrung unserer Verantwortung gegenüber den Nutzern" zu schaffen. In der Vergangenheit hatte Youtube die Auswahl für seine Empfehlungen immer wieder überarbeitet, um unter anderem mehr Vielfalt zu bieten, oder um etwa gegen übertrieben sensationsheischend aufgemachte Videos (Clickbait) vorzugehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Hut+Burger 27. Jun 2019

Für VTler ist ALLES ein Beweis. VTs sind nicht falsifizierbar (was NICHT heißt, dass die...

Hut+Burger 27. Jun 2019

Ja, dafür brauchen wir mehr ÖR-Sender nach deutschem Vorbild. Leider bist du und deine...

Hut+Burger 27. Jun 2019

Nein. "Wissensmagazin". Obwohl ich auch das eher zu viel des guten ist... Das wei...

Hut+Burger 27. Jun 2019

Links, bitte! Auch einen zur Originalrede, natürlich. Was auch nicht ganz unbegründet...

schueppi 29. Jan 2019

Die NASA hat keine Kapazitäten mehr. Die ist noch immer am Abbezahlen der geschätzten...


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /