Abo
  • IT-Karriere:

Empfehlungen: Youtube versteckt Verschwörungsvideos

Theorien über die Form des Planeten Erde, angeblich sensationelle Heilmethoden für schwere Krankheiten: Videos mit solchen Themen sollen künftig nicht mehr in den Empfehlungen auf Youtube auftauchen.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Youtube
Logo von Youtube (Bild: Sam Yeh/AFP/Getty Images)

In seinem Blog kündigt Youtube eine größere Änderung für das System an, mit dem Nutzer neue Videos empfohlen bekommen: Filme mit Verschwörungstheorien und ähnlichen Inhalten werden auf den entsprechenden Übersichtsseiten nicht mehr vorgeschlagen. Youtube selbst nennt mehrere Beispiele: "Angebliche Heilmittel gegen eine schwere Krankheit, die Behauptung, die Erde sei flach, oder falsche Aussagen über geschichtliche Ereignisse wie den 11. September."

Stellenmarkt
  1. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Derartige Videos würden weniger als ein Prozent der Inhalte auf Youtube ausmachen. Die Filme würden nicht gesperrt, weil sie zwar teils an den Vorgaben über zulässige Inhalte kratzen, die Grenzen des Erlaubten aber eben nicht überschreiten würden. In Suchergebnissen sowie in den Empfehlungen einzelner Kanäle können die Videos aber weiterhin auftauchen.

Für die Produzenten von Verschwörungsvideos dürfte die Entscheidung von Youtube ein relativ schwerer Schlag sein. Empfehlungen spielen auf der Plattform eine große Rolle, entsprechend dürften die Zugriffszahlen stark zurückgehen. Offizielle Zahlen sind nicht zu erwarten, aber Streamer berichteten, dass sie etwa nach der Blockade von jugendgefährdenden Inhalten in den Empfehlungen einen Rückgang der Abrufe im hohen zweistelligen Prozentbereich verzeichnet hatten.

Die Auswahl der Videos mit Verschwörungstheorien, die nicht mehr in den allgemeinen Empfehlungen auftauchen, soll durch eine Mischung aus Algorithmen und händischer Kontrolle durch Mitarbeiter erfolgen. Zuerst soll die Umstellung in den USA gelten, anschließend soll sie nach und nach im Rest der Welt aktiviert werden - wann das alles geschieht, sagt Youtube noch nicht.

Das Unternehmen hofft, mit der Änderung eine Balance "zwischen der Aufrechterhaltung einer Plattform für freie Meinungsäußerung und der Wahrung unserer Verantwortung gegenüber den Nutzern" zu schaffen. In der Vergangenheit hatte Youtube die Auswahl für seine Empfehlungen immer wieder überarbeitet, um unter anderem mehr Vielfalt zu bieten, oder um etwa gegen übertrieben sensationsheischend aufgemachte Videos (Clickbait) vorzugehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  2. 25,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  4. 229,00€

Hut+Burger 27. Jun 2019

Für VTler ist ALLES ein Beweis. VTs sind nicht falsifizierbar (was NICHT heißt, dass die...

Hut+Burger 27. Jun 2019

Ja, dafür brauchen wir mehr ÖR-Sender nach deutschem Vorbild. Leider bist du und deine...

Hut+Burger 27. Jun 2019

Nein. "Wissensmagazin". Obwohl ich auch das eher zu viel des guten ist... Das wei...

Hut+Burger 27. Jun 2019

Links, bitte! Auch einen zur Originalrede, natürlich. Was auch nicht ganz unbegründet...

schueppi 29. Jan 2019

Die NASA hat keine Kapazitäten mehr. Die ist noch immer am Abbezahlen der geschätzten...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B - Test

Der Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuem Pi-Modell trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.

Raspberry Pi 4B - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

    •  /