Emperion Nebulus: Neues Windows-Smartphone angekündigt

Mit dem Nebulus will Emperion ein Smartphone auf den Markt bringen, das mit Windows 10 on Arm läuft und Android-Apps wiedergeben können soll. Einen Haken gibt es aber: Windows 10 on Arm unterstützt eigentlich keine Telefoniefunktion.

Artikel veröffentlicht am ,
So könnte das Emperion Nebulus aussehen.
So könnte das Emperion Nebulus aussehen. (Bild: Emperion)

Das britische Unternehmen Emperion hat auf Twitter ein neues Smartphone angekündigt, das mit Windows 10 on Arm als Betriebssystem arbeiten soll. Damit wäre das Gerät das erste Smartphone seit langem, das mit einer Windows-Variante erscheinen würde.

Stellenmarkt
  1. Technischer Projektleiter (m/w/d) Hardware E-Mobility
    Continental AG, Nürnberg
  2. Web-Developer / Front-Entwickler (m/w/d)
    BWS Consulting Group GmbH, Dortmund, Hannover, Wolfsburg
Detailsuche

Windows Central hat von Emperion einige Details zu dem Gerät erhalten, eine Pressemitteilung oder Ähnliches gibt es aktuell noch nicht - entsprechend ist die Ankündigung auch mit Vorsicht zu genießen. Das Nebulus genannte Gerät soll als SoC einen übertakteten Snapdragon 845 verwenden. Auf dem installierten Windows 10 on Arm soll eine eigene Benutzeroberfläche laufen.

Emperion zufolge soll Microsoft bei der Entwicklung des Nebulus mitgearbeitet haben. Momentan existiert das Gerät als Prototyp, ein Veröffentlichungsdatum hat das Unternehmen noch nicht genannt. Weitere Details zur Hardware hat Emperion ebenfalls noch nicht veröffentlicht; auf den bislang publizierten Bildern ist auf der Rückseite des Smartphones eine Dualkamera erkennbar.

Eingebauter Desktop-Modus und Android-Apps

Das Nebulus soll einen Desktop-Modus haben, vergleichbar mit Microsofts Continuum. Zudem soll das Smartphone in der Lage sein, Android-Apps direkt unter Windows 10 on Arm wiederzugeben, ohne dass zwischen Betriebssystemen gewechselt werden muss. Dabei soll es sich nicht um eine Emulation handeln.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Windows 10 on Arm bietet an sich keine Telefoniefunktion, merkt Windows Central an. Wie Emperion dieses Problem lösen will, ist aktuell unbekannt - denkbar ist der Umweg über eine Android-App oder eine Anwendung wie Skype.

Das Nebulus soll über die Webseite von Emperion verkauft werden. Zudem will der Hersteller das Smartphone auch in den USA verkaufen. Ein Preis ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


qq1 21. Feb 2020

was müsste man tun, damit windows 10 mobile mit der lumia reihe wiederlebt? was wäre das...

JouMxyzptlk 20. Feb 2020

Wenn sie die Treiber gebacken kriegen damit das OS Core-Parking etc richtig nutzt dann...

spitfire_ch 19. Feb 2020

Ein Foldable kaufen und in der Mitte auseinanderbrechen. Dann hast Du zwei kompakte...

chewbacca0815 19. Feb 2020

Wo ist jetzt das Porblem? In meinem Abarth läuft ein Windows Mobile for Automotive 5.3...

Fex 19. Feb 2020

Hatte ein Lumia 620 und fand es wirklich sehr performant... @loktron Android phones sind...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
Artikel
  1. Telekom: Vodafone will unseren Glasfaserausbau bremsen
    Telekom
    Vodafone will "unseren Glasfaserausbau bremsen"

    Vodafone habe den eigenen Glasfaserausbau kürzlich für beendet erklärt und nehme den Spaten nicht in die Hand, erklärte die Telekom.

  2. Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
    Chorus angespielt
    Automatischer Arschtritt im All

    Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
    Von Peter Steinlechner

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /