Emperion Nebulus: Neues Windows-Smartphone angekündigt

Mit dem Nebulus will Emperion ein Smartphone auf den Markt bringen, das mit Windows 10 on Arm läuft und Android-Apps wiedergeben können soll. Einen Haken gibt es aber: Windows 10 on Arm unterstützt eigentlich keine Telefoniefunktion.

Artikel veröffentlicht am ,
So könnte das Emperion Nebulus aussehen.
So könnte das Emperion Nebulus aussehen. (Bild: Emperion)

Das britische Unternehmen Emperion hat auf Twitter ein neues Smartphone angekündigt, das mit Windows 10 on Arm als Betriebssystem arbeiten soll. Damit wäre das Gerät das erste Smartphone seit langem, das mit einer Windows-Variante erscheinen würde.

Stellenmarkt
  1. Assistenz IT/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Partnerverbund Pyramide GmbH, Karlsruhe-Grötzingen
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) First-Level-Support
    MVZ Labor Münster Hafenweg GmbH, Münster
Detailsuche

Windows Central hat von Emperion einige Details zu dem Gerät erhalten, eine Pressemitteilung oder Ähnliches gibt es aktuell noch nicht - entsprechend ist die Ankündigung auch mit Vorsicht zu genießen. Das Nebulus genannte Gerät soll als SoC einen übertakteten Snapdragon 845 verwenden. Auf dem installierten Windows 10 on Arm soll eine eigene Benutzeroberfläche laufen.

Emperion zufolge soll Microsoft bei der Entwicklung des Nebulus mitgearbeitet haben. Momentan existiert das Gerät als Prototyp, ein Veröffentlichungsdatum hat das Unternehmen noch nicht genannt. Weitere Details zur Hardware hat Emperion ebenfalls noch nicht veröffentlicht; auf den bislang publizierten Bildern ist auf der Rückseite des Smartphones eine Dualkamera erkennbar.

Eingebauter Desktop-Modus und Android-Apps

Das Nebulus soll einen Desktop-Modus haben, vergleichbar mit Microsofts Continuum. Zudem soll das Smartphone in der Lage sein, Android-Apps direkt unter Windows 10 on Arm wiederzugeben, ohne dass zwischen Betriebssystemen gewechselt werden muss. Dabei soll es sich nicht um eine Emulation handeln.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Windows 10 on Arm bietet an sich keine Telefoniefunktion, merkt Windows Central an. Wie Emperion dieses Problem lösen will, ist aktuell unbekannt - denkbar ist der Umweg über eine Android-App oder eine Anwendung wie Skype.

Das Nebulus soll über die Webseite von Emperion verkauft werden. Zudem will der Hersteller das Smartphone auch in den USA verkaufen. Ein Preis ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


qq1 21. Feb 2020

was müsste man tun, damit windows 10 mobile mit der lumia reihe wiederlebt? was wäre das...

JouMxyzptlk 20. Feb 2020

Wenn sie die Treiber gebacken kriegen damit das OS Core-Parking etc richtig nutzt dann...

spitfire_ch 19. Feb 2020

Ein Foldable kaufen und in der Mitte auseinanderbrechen. Dann hast Du zwei kompakte...

chewbacca0815 19. Feb 2020

Wo ist jetzt das Porblem? In meinem Abarth läuft ein Windows Mobile for Automotive 5.3...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Telemetrie
Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
Artikel
  1. Übernahme: Broadcom verhandelt Kauf von VMware
    Übernahme
    Broadcom verhandelt Kauf von VMware

    Eine Übernahme von VMware hätte mindestens ein Volumen von 40 Milliarden US-Dollar. Dell will die Beteiligung verkaufen.

  2. Kubernetes-Kontrollcenter: Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten
    Kubernetes-Kontrollcenter
    Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten

    Wir zeigen, wie man mit zentraler und automatisierter YAML-Generierung Hunderte Microservices spielend verwalten kann.
    Eine Anleitung von Jochen R. Meyer

  3. Halbleiterfertigung: Joe Biden bekommt erste 3-nm-Chips gezeigt
    Halbleiterfertigung
    Joe Biden bekommt erste 3-nm-Chips gezeigt

    Bei einem Amtsbesuch in Südkorea hat US-Präsident Joe Biden auch eine Fab von Samsung Foundry besucht und die neue 3-nm-Technik gelobt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€, MSI RTX 3090 Gaming X Trio 1.799€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /