Abo
  • Services:
Anzeige
Die Samsung Gear S2 mit eSIM
Die Samsung Gear S2 mit eSIM (Bild: Vodafone)

Embedded SIM: Vodafone und Telefónica führen eSIM in Deutschland ein

Die Samsung Gear S2 mit eSIM
Die Samsung Gear S2 mit eSIM (Bild: Vodafone)

Vodafone bringt eine Samsung Smartwatch mit eSIM im kommenden Monat in den Handel. Die eSIM ist auf der Platine hart verlötet. Auch Telefónica Deutschland bietet die Samsung Smart Watch mit eSIM ab April in ausgewählten O2-Shops an.

Ab dem 11. März startet Vodafone mit der Vermarktung der "embedded SIM" (eSIM). Das gab der Netzbetreiber am 18. Februar 2016 bekannt. Das erste eSIM-Gerät wird allerdings kein Smartphone sein, sondern die Smart-Watch Samsung Gear S2 Classic 3G.

Anzeige
  • Vodafone zeigt die eSIM (Bild: Vodafone)
  • Vodafone eSIM (Bild: Vodafone)
  • Die samsung Smart Watch mit eSIM (Bild: Vodafone)
Vodafone zeigt die eSIM (Bild: Vodafone)

Noch wird für jedes Gerät eine eigene Mini-, Mikro- oder Nano-SIM-Karte benötigt. Mit der eSIM entfällt der Austausch einer Plastik-SIM beim Wechsel auf ein neues Gerät. "Vor allem hilft sie, kleinere Geräte wie Smart-Watches, Fitness-Tracker oder Datenbrillen, die keinen Platz für eine herkömmliche SIM-Karte bieten, ins Internet zu bringen", erklärte Vodafone.

"Die eSIM ist auf der Platine hart verlötet, das Gerät kommt ohne SIM-Karten-Slot", sagte Vodafone-Sprecher Thorsten Höpken Golem.de auf Anfrage. Wann die ersten Smartphones mit eSIM auf den Markt kämen, lasse sich noch nicht sagen, dies liege in der Verantwortung der Gerätehersteller, betonte Höpken.

Nach Auswahl des Tarifs erhält der Kunde von Vodafone neben PIN und PUK zum Entsperren seiner SIM-Karte auch eine eSIM-Aktivierungscode-Karte. Auf dieser ist ein QR-Code abgebildet, der mit dem Smartphone abfotografiert wird. Hierdurch wird das persönliche eSIM-Profil aus dem Internet heruntergeladen und per Bluetooth auf die Smart-Watch übertragen.

Für 20 Euro im Monat erhalten Vodafone-Kunden die Samsung-Smart-Watch und eine Red+-Allnet-Zusatzkarte. In diesem Tarif nutzt die Uhr für den Internetzugang das Datenvolumen der Red-Hauptkarte, die der Kunde bereits besitzen muss. Für die Telefonie stehen eine eigene Mobilfunknummer sowie eine Sprachflatrate in die deutschen Netze zur Verfügung. Wer nur eine Internetverbindung benötigt, könne auch die Red+-Data-Karte buchen oder einen Vodafone-Data-Go-Tarif auswählen.

Die Deutsche Telekom hatte im November erklärt, dass die eSIM ab dem Jahr 2016 auf den Markt komme und ab 2017 massenhafte Verbreitung finde. Mittelfristig werde die eSIM in den Chipsatz des Smartphones integriert werden, etwa von Herstellern wie Qualcomm.

Nachtrag vom 18. Februar 2016, 14:16 Uhr

Auch Telefónica Deutschland bringt die Samsung Smart Watch mit eSIM ab April in ausgewählte O2-Shops.


eye home zur Startseite
Horsty 19. Feb 2016

Warum eigentlich 3 mal das gleiche Fragen??? Einer fragt, was bei Verkauf passiert Einer...

Horsty 19. Feb 2016

Wenn Du in Auto hast, must DU es beim Versicherer anmelden. Dazu benötigst du die...

stuempel 19. Feb 2016

Quelle Quelle Soweit die Theorie...

Labbm 19. Feb 2016

Na gut, Apple ist da mal wieder ne kleine Ausnahme, aber auch dort wäre locker Platz...

ZwischendenZeil... 18. Feb 2016

Wesentlich mehr Details zur eSIM (Standard für Smartphones erst ab Juni, mehrere Provider...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. spectrumK GmbH, Berlin
  2. Bosch Service Solutions Leipzig GmbH, Leipzig
  3. Ratbacher GmbH, Wuppertal
  4. E. M. Group Holding AG, Wertingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,01€+ 3€ Versand
  2. ab 649,90€
  3. 56,08€ (Vergleichspreis ab ca. 65€)

Folgen Sie uns
       


  1. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  2. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  3. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  4. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  5. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  6. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  7. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf

  8. Sparc M8

    Oracles neuer Chip ist 40 Prozent schneller

  9. Cloud

    IBM bringt die Datenmigration im 120-Terabyte-Koffer

  10. Fire HD 10

    Amazon bringt 10-Zoll-Full-HD-Tablet mit Alexa für 160 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Fire HD 10: Ganz schön teuer

    iKnow23 | 17:34

  2. Packt bloß nicht das Teaserbild in die...

    the_second | 17:33

  3. Re: Die Idee dahinter ist die Unfähigkeit...

    bolzen | 17:32

  4. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Bruce Wayne | 17:31

  5. Re: SFTP ist kein FTP

    AgentBignose | 17:29


  1. 17:01

  2. 16:46

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 16:11

  6. 16:02

  7. 15:50

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel