Abo
  • Services:
Anzeige
Barnaby Jack hackt Geldautomaten auf der Black Hat 2010.
Barnaby Jack hackt Geldautomaten auf der Black Hat 2010. (Bild: Dan Tentler (Vissago)/CC BY-NC 2.0)

Embedded Security Geldautomaten-Hacker Barnaby Jack ist tot

Der berühmte Hacker Barnaby Jack lebt nicht mehr. Der durch seine Hacks von Geldautomaten, Insulinpumpen und Herzschrittmachern bekannte Jack plante eine weitere große Enthüllung. Seine Todesursache ist unbekannt.

Anzeige

Barnaby Jack ist tot. Der berühmte Hacker wurde leblos in einer Wohnung in San Francisco gefunden. Der gebürtige Neuseeländer, der nur 35 Jahre alt wurde, war Director bei der Embedded-Security-Firma IOActive. Das Unternehmen twitterte: "Verloren und unvergessen, unser geliebter Pirat, Barnaby Jack, ist verstorben. Er war ein Meister-Hacker und guter Freund. Auf Dein Wohl, Barnes!"

Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters wurde Jack von einem "geliebten Menschen" gefunden. Ein Polizeisprecher machte keine Angaben zur Todesursache. Das Büro des medizinischen Gutachters von San Francisco erklärte, es könne bis zu einem Monat dauern, bis das Ergebnis der Obduktion vorliege.

Jack wurde durch seinen Auftritt auf der Black Hat 2010 weltberühmt, wo er auf der Bühne Geldautomaten der Hersteller Tranax Technologies und Triton hackte, ohne das Geld von einem Konto abzubuchen, und sie dazu brachte, ihren Inhalt in das Publikum regnen zu lassen. Er nannte die Angriffstechniken Jackpotting.

Ein Jahr zuvor hatte sein damaliger Arbeitgeber Juniper Networks den Vortrag auf Druck der Hersteller verhindert. Den Geldautomaten Tranax griff Jack mit seiner Software Dillinger und dem Rootkit Scrooge über eine externe Schnittstelle an. Er nutze eine Schwachstelle in der standardmäßig aktivierten Fernwartungsfunktion aus, um eine präparierte Firmware zu installieren.

Der Triton-Geldautomat hatte eine Schwachstelle an seinem PC-Motherboard, die sich über einen Standardschlüssel ausnutzen ließ, der im Internet zum Kauf stand. Danach akzeptierte der Geldautomat die Hackersoftware als autorisiertes Update.

Im April 2012 hackte Jack als McAfee-Mitarbeiter eine Insulinpumpe und erreichte, dass sie den gesamten Vorrat auf einmal an den Patienten abgab.

Bei seinem neuen Vortrag auf der Black Hat 2013 in Las Vegas ging es um Angriffe auf einen Herzschrittmacher.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 29. Jul 2013

Das Barnes eigentlich erreichen wollte das Diabetiker ein uneingeschränkteres Leben...

theWhip 29. Jul 2013

Vor kurzem kam doch ein MIT Student ums Leben.... diser soll doch auch systeme gehackt...

theWhip 29. Jul 2013

Geschmacklos.... aber geh mal wieder mit deinen Autos spielen. Todesursache unbekannt und...

cry88 28. Jul 2013

Und wie sieht sie aus? Hast du irgendwelche Zahlen, die deine Vermutung auch nur...

sku 27. Jul 2013

http://www.spike.com/video-clips/6qbb5h/1000-ways-to-die-hack-attack Habs in Deutsch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  2. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  3. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  4. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  5. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  6. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  7. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  8. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  9. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  10. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Office365?

    Kondom | 15:35

  2. Der Kunde muss für eine Leistung bezahlen, die er...

    Kondom | 15:25

  3. Re: Fake News

    SelfEsteem | 15:25

  4. Telekom = IPTV per Multicast, waipu.tv = IPTV per...

    Kondom | 15:21

  5. Re: Die US Regierung...

    silentburn | 15:19


  1. 14:13

  2. 13:15

  3. 12:31

  4. 14:35

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 12:57

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel