Abo
  • Services:
Anzeige
Qt legt seinen eigenen kleinen Browser offen.
Qt legt seinen eigenen kleinen Browser offen. (Bild: The Qt Company)

Embedded Devices: Qt gibt eigenen kleinen Browser frei

Qt legt seinen eigenen kleinen Browser offen.
Qt legt seinen eigenen kleinen Browser offen. (Bild: The Qt Company)

Der bisher nur für Qt-Kunden erhältliche Browser steht künftig unter einer freien Lizenz bereit. Der Browser auf Basis von Chromium war Teil der Demo von Qt for Device Creation und folgt dem neuen Lizenzschema.

Der hauseigene Webbrowser von Qt steht als Open Source bereit, das berichtet das Unternehmen in seinem Blog. Der Browser mit dem Codenamen Roadtrip heißt schlicht Qt Webbrowser und ist in Version 1.0 verfügbar. Die Anwendung ist speziell für Embedded-Geräte erstellt worden und basiert auf der Qt Webengine, die wiederum die Technik von Chromium nutzt, um HTML-Inhalte darzustellen.

Anzeige

Die Oberfläche des Browsers ist mit Qt Quick und damit in QML geschrieben. Der Browser soll sämtliche Grundlagenfunktionen aufweisen, die von solch einer Anwendung erwartet werden. Dazu gehören unter anderem eine Suche, die Unterstützung von Lesezeichen, eine History sowie Tabs. Ebenso gebe es einen privaten Modus und die Möglichkeit der Audio- und Videowiedergabe.

Neues Lizenzmodell führt zu befreiten Modulen

Das Qt-Unternehmen hat den Browser bisher als Teil der Demo für das Programm Qt for Device Creation vertrieben. Dieses soll es Herstellern vereinfachen, ihre Systeme auf physischen Geräten aufzusetzen. Einige der Module, die Qt in der Vergangenheit hauptsächlich an Hersteller von Embedded-Geräten vermarktet hat, stehen seit Anfang dieses Jahres unter einer neuen Lizenzvereinbarung.

Diese gilt nun offenbar auch für den Browser, der unter der GPLv3 lizenziert ist. Eine kommerzielle Lizenz von Qt ist aber weiterhin verfügbar. Qt selbst hatte die Änderung damit begründet, dass diese der Weiterentwicklung insbesondere im Embedded-Segment helfe, da die verkauften Geräte entweder offen sein müssen oder der Hersteller sich für eine kommerzielle Lizenz entscheiden müsse. Letzteres finanziere dann wiederum das Ökosystem des in C++ geschriebenen UI-Frameworks.


eye home zur Startseite
_4ubi_ 20. Jul 2016

Tipp: QT = Quicktime (Apple) Qt = Framework Qt WebBrowser 1.0 http://blog.qt.io/blog...

logged_in 19. Jul 2016

Quatsch. Spricht doch nichts dagegen, Demo- oder Sample-Code zu verkaufen. Tutorials...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Teambank AG, Nürnberg
  2. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim
  3. Bosch Service Solutions Leipzig GmbH, Leipzig
  4. über Duerenhoff GmbH, Bielefeld


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Interessant mit aber

    amk | 04:53

  2. Re: SSD-Testergebnisse: thx! ergo merkt man kaum...

    itse | 04:30

  3. Re: Sie kriechen schon aus ihren Löchern...

    HerrMoser | 03:55

  4. Re: Das alte WiFi Grundproblem, die gesicherte...

    Pjörn | 03:49

  5. Re: der-stürmer.de als neue Domain?

    HerrMoser | 03:47


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel