Abo
  • IT-Karriere:

Embedded: Applied Micro stellt Helix-Prozessoren vor

Neues von Applied Microsystems für den Embedded-Markt: Die Helix-Chips nutzen die 64-Bit-Architektur ARMv8, haben bis zu acht Kerne mit 2,4 GHz und mehrere große Caches.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Applied Micro
Logo von Applied Micro (Bild: Applied Micro)

Applied Microsystems hat seine neuen 64-Bit-Prozessoren der Helix-Familie im Detail vorgestellt. Der Helix 1 und der Helix 2 basieren beide auf der von ARM lizenzierten ARMv8-Architektur, die beispielsweise auch in Apples A8 und ARMs eigenem Cortex A57 läuft. Applied Micro ist damit der erste Hersteller, der ARMv8-CPUs für Embedded-Systeme anbietet.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Unternehmercoach GmbH, Eschbach

Der Helix 1 besteht aus vier oder acht CPU-Kernen mit bis zu 2,4 GHz, bietet 8 MByte L3-Cache und verfügt über zwei 64 Bit breite DDR3-1600-Speichercontroller mit ECC-Fehlerkorrektur. Der Helix 2 hat zwei oder vier Kerne mit bis zu 2,0 GHz und 2 MByte L3-Cache, zudem ist nur ein DDR3-Speichercontroller vorhanden.

Beide Helix-Prozessoren haben gemein, dass jeder Kern auf 32 KByte L1-Daten- und 32-KByte L1-Instruktionen-Cache zurückgreifen kann, immer zwei teilen sich 256 KByte L2-Cache. Die Systems on a Chip unterstützen Clock- und Powergating, können also je nach Last ihre Taktfrequenzen reduzieren und nicht benötigte SoC-Bestandteile von der internen Stromzufuhr trennen.

Bei den Anschlüssen unterscheiden sich Helix 1 und 2: So sind 17 oder 3 PCIe-3.0-Lanes vorhanden, 10G- und 1G-Ethernet unterstützen beide ebenso wie die Sata-6-GBit/s- und die USB-3.0-Schnittstelle. Die Fertigung erfolgt im 40-nm-Prozess (Helix 1) beziehungsweise im 28-nm-Verfahren (Helix 2).

Applied Micro liefert Samples der beiden neuen Helix-Prozessoren bereits an Kunden aus, die Serienfertigung der Systems on a Chip soll Anfang 2015 starten. Neben Hewlett-Packard zählen auch Cisco Systems und Netgear zu den Abnehmern der Helix-Modelle.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
    10th Gen Core
    Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

    Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
    Von Marc Sauter

    1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
    2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
    3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

      •  /