Abo
  • Services:
Anzeige
Die ELWN Fit sind mit deutlichem Plus finanziert.
Die ELWN Fit sind mit deutlichem Plus finanziert. (Bild: ELWN)

ELWN Fit: Kabellose Kopfhörer übertreffen Finanzierungsziel deutlich

Die ELWN Fit sind mit deutlichem Plus finanziert.
Die ELWN Fit sind mit deutlichem Plus finanziert. (Bild: ELWN)

Die Finanzierungskampagne für das drahtlose Headset ELWN Fit ist beendet: Die Macher konnten über das Siebenfache der angestrebten Finanzierungssumme sammeln. Nach der Kampagne lassen sich die Kopfhörer weiterhin bestellen - zu einem etwas höheren Preis.

Das Startup ELWN hat für seine drahtlosen Kopfhörer mit Headsetfunktion Fit insgesamt 366.065 US-Dollar gesammelt. Angestrebt hatten die Macher 50.000 US-Dollar, ein Ziel, das bereits zwölf Stunden nach dem Start der Kampagne erreicht war. Insgesamt 2.638 Personen haben die mittlerweile beendete Kampagnen auf Kickstarter unterstützt.

Anzeige
  • Bluetooth-Headset Fit mit Akkupack (Bild: ELWN)
  • Bluetooth-Headset Fit (Bild: ELWN)
  • Bluetooth-Headset Fit (Bild: ELWN)
  • Bluetooth-Headset Fit mit Akkupack (Bild: ELWN)
  • Bluetooth-Headset Fit (Bild: ELWN)
  • Verschiedene Stöpsel gibt es zum Fit-Headset dazu. (Bild: ELWN)
  • Bluetooth-Headset Fit mit Ladekabel und den 180 Stöpseln (Bild: ELWN)
  • 180 Stöpsel gibt es zum Fit-Headset dazu. (Bild: ELWN)
  • Bluetooth-Headset Fit (Bild: ELWN)
  • Bluetooth-Headset Fit mit Akkupack (Bild: ELWN)
  • Bluetooth-Headset Fit (Bild: ELWN)
Bluetooth-Headset Fit mit Akkupack (Bild: ELWN)

ELWN Fit besteht aus zwei drahtlosen Ohrsteckern, die auch untereinander nicht verbunden sind. So ergibt sich für den Nutzer eine gute Bewegungsfreiheit, da kein Kabel stören kann. Die Fit-Stecker können dank eingebautem Mikrofon auch als Headset verwendet werden.

Akkulaufzeit mit Zusatzakku verlängerbar

Die Akkulaufzeit hat ELWN im Vorfeld mit 3,5 Stunden angegeben - das ist immer noch nicht besonders viel, allerdings wäre es merklich mehr als etwa bei Samsungs aktuellen drahtlosen Ohrstöpseln Gear IconX. Für seine Fit-Kopfhörer legt ELWN allerdings eine clevere Auflademöglichkeit für unterwegs bei.

Geht unterwegs die Akkuladung zur Neige, kann der Nutzer die beiden Ohrstöpsel mit einem Mikro-USB-Kabel miteinander verbinden. In der Mitte des Kabels ist ein weiterer Akku eingebaut, der die Laufzeit auf insgesamt 6,5 Stunden erhöht.

Um den Halt der Kopfhörer anpassen zu können, stehen dem Nutzer der ELWN Fit insgesamt 48 verschiedene Stöpsel und Flügel zur Verfügung. Das ist mehr als bei den meisten Konkurrenten.

Kopfhörer weiterhin bestellbar

In der Kickstarter-Kampagne waren die Kopfhörer teilweise ab 90 US-Dollar zuzüglich Versandkosten erhältlich. Auch nach Ablauf der Finanzierung ist ELWN Fit über Indiegogos Indemand-System bestellbar: Hier kosten die Kopfhörer jetzt 130 US-Dollar. Kickstarter-Unterstützer sollen ihre Ohrstöpsel noch im Oktober 2016 erhalten, wer sich die Kopfhörer jetzt bestellt, soll sie voraussichtlich im Dezember bekommen.


eye home zur Startseite
7hyrael 17. Aug 2016

Weil der zusätzliche Akku vielleicht die beiden internen Akkus der Ohrstöpsel lädt? Jede...

quasides 17. Aug 2016

nicht nur dass. grad bei kopfhöreren ist ein test zuerst auf audioqualität essentiell bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  2. Dr. August Oetker KG, Bielefeld
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 8,99€
  3. 10,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Keine Windows-Partition möglich

    Steffo | 20:53

  2. Re: Ich habe dutzende solcher gefälschten Konten...

    ElMario | 20:52

  3. Re: Sprache der Spiele

    Tigtor | 20:50

  4. Re: Schwierigkeit aufgeweicht

    Tigtor | 20:48

  5. Re: Nachtrag

    Muskelkater | 20:47


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel