Abo
  • Services:
Anzeige
ELWN Fit können auch zum Telefonieren genutzt werden.
ELWN Fit können auch zum Telefonieren genutzt werden. (Bild: ELWN)

ELWN Fit: Bluetooth-In-Ear-Headset mit Ersatzakku

ELWN Fit können auch zum Telefonieren genutzt werden.
ELWN Fit können auch zum Telefonieren genutzt werden. (Bild: ELWN)

Die In-Ear-Kopfhörer ELWN Fit werden über Bluetooth mit dem Abspielgerät verbunden und in die Ohren gesteckt. Kein einziges Kabel verbindet die Kopfhörer, die allerdings mit einer Akkuladung nicht lange auskommen. Hier hilft ein ansteckbarer Zusatzakku.

Kabellose In-Ear-Kopfhörer sind noch relativ selten und auch nicht zu jedem Anwendungszweck sinnvoll. Die Kopfhörer gehen zudem schnell verloren, weil sie nicht mit Kabeln gesichert sind. Bei den In-Ear-Kopfhörern ELWN Fit ist das etwas anders.

Anzeige
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • ELWN Fit (Bild: ELWN)
  • ELWN Fit (Bild: ELWN)
  • ELWN Fit (Bild: ELWN)
 

In der Grundversion handelt es sich um zwei Knöpfe, die ins Ohr gesteckt werden und mit einer Akkuladung rund 3,5 Stunden auskommen können. Weil das nicht sehr lang ist, wollen die Entwickler einen Zusatzakku anbieten, der die Laufzeit auf 6,5 Stunden erhöht. Der Akku wird per Kabel mit beiden Ohrsteckern verbunden und lädt diese während des Musikhörens auf.

Die Kopfhörer sind staub- und wasserdicht sowie mit einem Mikrofon ausgerüstet, damit sie auch zum Telefonieren genutzt werden können. Neben Anpassungsringen für den Gehörgang sind die ELWN Fit mit Kunststoffbügeln für die Ohrmuschel ausgestattet, damit sie nicht so leicht verloren gehen. Der Packung sollen mehrere Bügel und Anpassungsringe beiliegen. ELWN wurde nach eigenen Angaben von zwei ehemaligen Apple-Ingenieuren in den USA gegründet.

Der Hersteller ELWN kann bisher weder Preis noch Lieferbarkeit des Fit nennen. Ob es noch eine Crowdfunding-Aktion gibt, ist nicht bekannt. Auf der Website können sich Interessenten für einen Newsletter anmelden.

Konkurrent Binatone hatte Mitte Juni 2016 die In-Ear-Headsets Verveones vorgestellt, die ähnlich aufgebaut sind. Zu den Verveones gehört auch eine Smartphone-App (iOS und Android), die beim Abreißen der Bluetoothverbindung vermutet, dass die Geräte verloren gegangen sind und den Standort per GPS auf der Karte markiert. Die wasserfesten Verveones+ kosten rund 250 Euro, das nicht wasserfeste Modell Verveones rund 200 Euro.


eye home zur Startseite
kvoram 30. Jun 2016

Bisher haben alle komplett kabellosen BT-In-Ears vor allem eines gezeigt, nämlich das das...

ohinrichs 30. Jun 2016

Warum denn schnurlos? Dauert doch deutlich länger. Bei meinem Smartphone nutze ich auch...

pixelsamurai 30. Jun 2016

Die Kickstarter-Kampagne startet im Juli. "Coming to Kickstarter mid July." KICKSTARTER...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Berlin, Frankfurt, Ratingen, Stuttgart, München
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Dataport, Hamburg
  4. Ratbacher GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 12,99€ + 5,00€ Versand (USK 18)
  3. (-75%) 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Teure und nur eingeschränkt nutzbare Spielerei

    WonderGoal | 16:29

  2. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 16:27

  3. Re: Preis für was?

    WonderGoal | 16:24

  4. Re: Itx gehäuse immer teurer?

    mgra | 16:24

  5. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Kleba | 16:23


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel