Elternkompatibel: Tinybasic One für Raspberry Pi

Für den Raspberry Pi gibt es nun auch einen Basic-Interpreter. Tinybasic One soll mehr Leuten die Beschäftigung mit der für die Lehre und für Hobbyprojekte entwickelten Minicomputer-Platine ermöglichen - inklusive abschaltbarem Goto-Befehl.

Artikel veröffentlicht am ,
Raspberry Pi - Reise in die Vergangenheit mit Tinybasic One
Raspberry Pi - Reise in die Vergangenheit mit Tinybasic One (Bild: Raspberry Pi Foundation)

Mit dem einfachen Basic-Interpreter Tinybasic One sollen mehr Menschen Zugang zum Raspberry Pi erhalten. Etwa Eltern, die seit der Schulzeit nicht mehr programmiert haben, aber nun ihre Kindern dafür interessieren und Begeisterung für eigene Hobbyprojekte fördern wollen. Laut der Raspberry Pi Foundation gab es viele Anfragen von Leuten, die Basic kennenlernen oder wiederentdecken wollen.

"Es ist ein wirklich großartiger Weg, Kinder [an den Raspberry Pi] heranzuführen, insbesondere wenn man seinen Enthusiasmus teilen kann: Enthusiasmus ist ansteckend", heißt es dazu im Rasberry-Pi-Blog. Eine Gefahr darin, Kindern in heutigen Zeiten eine unstrukturierte Programmierung beizubringen, sieht das Raspberry-Pi-Team nicht.

  • Beispielcode: Der Union-Jack mit Tinybasic One realisiert (Bild: Raspberry Pi Foundation)
Beispielcode: Der Union-Jack mit Tinybasic One realisiert (Bild: Raspberry Pi Foundation)

Die Programmiersprache Basic in ihrer ursprünglichen Form mag zwar nur noch eine Rolle in den Geschichtsbüchern spielen. Doch so mancher hat mit Basic in der Schule noch Programmieren gelernt, bevor es über Pascal und C zu den heutigen moderneren, objektorientierten Programmiersprachen überging.

Tinybasic One für den Raspberry Pi umfasst einen Interpreter mit integriertem Editor und einem Paket für die Grafikausgabe. Der unrühmliche Sprungbefehl Goto von Basic lässt sich abschalten. Zum Beispielcode zählen auch eine Flagge und ein Programm zur Berechnung der Kreiszahl Pi. Entwickelt hat Tinybasic One Andrew Lack, inspiriert wurde er dabei von Li-Cheng Wangs antiquiertem Palo Alto Tiny Basic für Intel-8080-basierte Mikrocomputer.

Bei ausreichendem Interesse erwägt das Raspberry-Pi-Team, Tiny Basic offiziell zum Teil des Standard-Raspbian-Images zu machen. Viel Platz belegt es nicht: Die Distributionsdatei ist nur 66 KByte groß.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


h.bj385 23. Nov 2012

Wer Programmieren lernen möchte, kann das wunderbar mit Pascal. Es ist genauso leicht...

Hacker Harry 31. Okt 2012

++

h1j4ck3r 30. Okt 2012

+1 Aber ich glaube er meint die struktur die vielen assemblern ähnelt

schipplock 30. Okt 2012

Das kommt immer auf die Implementation an. Subs wird dieses tinybasic beherrschen, da...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Fuels
Bundesregierung und EU einigen sich im Verbrennerstreit

Auch nach 2035 können Neuwagen mit Verbrennungsmotor zugelassen werden. Die Bedingung: Sie können nur mit E-Fuels betankt werden.

E-Fuels: Bundesregierung und EU einigen sich im Verbrennerstreit
Artikel
  1. 1929-2023: Intel-Mitgründer Gordon Moore verstorben
    1929-2023
    Intel-Mitgründer Gordon Moore verstorben

    Gordon Moore, Mitbegründer von Intel, ist im Alter von 94 Jahren verstorben. Sein Name ist vor allem mit Moore's Law verknüpft, das einen stetigen Anstieg der Rechenleistung für Jahrzehnte vorhersagte.

  2. Model S und Model X: Teslas rundes Lenkrad ist ausverkauft
    Model S und Model X
    Teslas rundes Lenkrad ist ausverkauft

    Tesla kann die Alternative zum Steuerhorn beim Model X und Model S nicht liefern. Offenbar wurde die Nachfrage unterschätzt.

  3. New Space: Raketenwissenschaft aus Deutschland
    New Space
    Raketenwissenschaft aus Deutschland

    Raumfahrt ist längst nicht mehr nur Sache der großen staatlichen Behörden. Uni-Initiativen und Start-ups entwickeln Satelliten und sogar Raketen. Ein Überblick, in welchen Bereichen sich deutsche New-Space-Unternehmen tummeln.
    Ein Bericht von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    • Daily Deals • MediaMarkt-Osterangebote • 3 Spiele kaufen, 2 zahlen • Cyberport Jubiläums-Deals • MSI Optix 30" WFHD/200 Hz 289€ • Verbatim 1-TB-SSD 42,90€ • Creative Sound Blaster X G6 99,99€ • Thrustmaster T300 RS GT PC/PS 290€ • Logitech G535 Lightspeed 69,99€ • NBB Black Weeks [Werbung]
    •  /