Abo
  • Services:
Anzeige
Elon Musk im Tesla Model S
Elon Musk im Tesla Model S (Bild: Jerry Lampen/AFP/Getty Images)

Elon Musk: "Wir öffnen unsere Stromtankstellen für andere"

Die Supercharger-Stromtankstellen von Tesla funktionieren derzeit nur mit den Fahrzeugen des Herstellers. Das könnte sich in Zukunft ändern, doch Elon Musk will eines nicht ändern: Der Strom soll für die Autobesitzer kostenlos sein.

Anzeige

Wer einen Tesla Model S kauft, kann lebenslang kostenlos die speziellen Schnellladestationen des Typs Supercharger benutzen, die Tesla in den USA und anderen Ländern aufbaut. Wer ein anderes Elektroauto oder gar ein Hybridfahrzeug fährt, hat jedoch ein Problem: Die Supercharger können damit nicht genutzt werden. Die Stecker und das Ladeprotokoll gehören zu keinem Standard, sondern sind von Tesla teilweise patentiert.

Elon Musk verriet nun am Rande der Präsentation des Tesla S in Großbritannien, dass in Zukunft die Schnittstelle veröffentlicht wird, berichtet Engadget.

Potenzielle Partner von Tesla müssen jedoch hinnehmen, dass jeder Nutzer der Supercharger die Dienstleistung kostenlos in Anspruch nehmen können soll. Eine Stromrechnung für die Autofahrer soll es nicht geben. Die Automobilhersteller müssten neben den Stromkosten auch einen Teil der Unterhaltskosten für die Supercharger tragen, teilte Musk mit.

Musk sagte, dass Ende 2014 die Nutzer des Model S fast überall in Europa fahren und nur mit Superchargern "tanken" könnten. Bislang gibt es 116 Supercharger-Tankstellen weltweit, davon 19 in Europa.

Ob es wirklich Partner geben wird, die diese Belastungen tragen und dafür ihre eigenen Standards aufgeben wollen, bleibt abzuwarten. Letztlich bieten die Supercharger aber noch eine ganz andere Einnahmequelle: Da die Verweildauer bei einer Vollladung mindestens eine halbe Stunde dauert, ist das wartende Publikum eine ideale Zielgruppe für allerlei Dienstleistungen. Supermärkte, Friseure, Spielotheken und vieles mehr könnten die Wartezeit angenehmer gestalten.


eye home zur Startseite
MrBoom 10. Jun 2014

Und das sagt Tesla sogar selbst. Eine regelmäßige Nutzung schadet dem Akku.

Ach 10. Jun 2014

Wenn sich mehr Autohersteller an den Superchargern beteiligen, dann stehen auch mehr...

Marius428 10. Jun 2014

Mercedes/Daimler nutzt definitiv Technologie auf Tesla-Basis. In den USA wird momentan...

tingelchen 10. Jun 2014

Offenlegen heißt nicht, das jeder die Technik nach Lust und Laune nutzen darf. Der...

tingelchen 10. Jun 2014

Da vielleicht nicht. Aber es gibt ja noch andere Möglichkeiten. Zumal nicht jeder Tesla...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  2. TUI Cruises GmbH, Hamburg
  3. Dataport, Altenholz / Kiel
  4. Novotechnik Messwertaufnehmer OHG, Ostfildern


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

  1. Re: Widerlegen?

    motzerator | 00:57

  2. Re: 2020!? Und die Personalien?

    packansack | 00:48

  3. Re: Mobilfunk + Festnetz-Anschluss meiner Eltern

    LordGurke | 00:47

  4. Könnte Akamai auch gerne machen

    LordGurke | 00:44

  5. Re: FF Remakes für Switch

    packansack | 00:38


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel