Abo
  • Services:
Anzeige
Elon Musk im Tesla Model S
Elon Musk im Tesla Model S (Bild: Jerry Lampen/AFP/Getty Images)

Elon Musk: "Wir öffnen unsere Stromtankstellen für andere"

Die Supercharger-Stromtankstellen von Tesla funktionieren derzeit nur mit den Fahrzeugen des Herstellers. Das könnte sich in Zukunft ändern, doch Elon Musk will eines nicht ändern: Der Strom soll für die Autobesitzer kostenlos sein.

Anzeige

Wer einen Tesla Model S kauft, kann lebenslang kostenlos die speziellen Schnellladestationen des Typs Supercharger benutzen, die Tesla in den USA und anderen Ländern aufbaut. Wer ein anderes Elektroauto oder gar ein Hybridfahrzeug fährt, hat jedoch ein Problem: Die Supercharger können damit nicht genutzt werden. Die Stecker und das Ladeprotokoll gehören zu keinem Standard, sondern sind von Tesla teilweise patentiert.

Elon Musk verriet nun am Rande der Präsentation des Tesla S in Großbritannien, dass in Zukunft die Schnittstelle veröffentlicht wird, berichtet Engadget.

Potenzielle Partner von Tesla müssen jedoch hinnehmen, dass jeder Nutzer der Supercharger die Dienstleistung kostenlos in Anspruch nehmen können soll. Eine Stromrechnung für die Autofahrer soll es nicht geben. Die Automobilhersteller müssten neben den Stromkosten auch einen Teil der Unterhaltskosten für die Supercharger tragen, teilte Musk mit.

Musk sagte, dass Ende 2014 die Nutzer des Model S fast überall in Europa fahren und nur mit Superchargern "tanken" könnten. Bislang gibt es 116 Supercharger-Tankstellen weltweit, davon 19 in Europa.

Ob es wirklich Partner geben wird, die diese Belastungen tragen und dafür ihre eigenen Standards aufgeben wollen, bleibt abzuwarten. Letztlich bieten die Supercharger aber noch eine ganz andere Einnahmequelle: Da die Verweildauer bei einer Vollladung mindestens eine halbe Stunde dauert, ist das wartende Publikum eine ideale Zielgruppe für allerlei Dienstleistungen. Supermärkte, Friseure, Spielotheken und vieles mehr könnten die Wartezeit angenehmer gestalten.


eye home zur Startseite
MrBoom 10. Jun 2014

Und das sagt Tesla sogar selbst. Eine regelmäßige Nutzung schadet dem Akku.

Ach 10. Jun 2014

Wenn sich mehr Autohersteller an den Superchargern beteiligen, dann stehen auch mehr...

Marius428 10. Jun 2014

Mercedes/Daimler nutzt definitiv Technologie auf Tesla-Basis. In den USA wird momentan...

tingelchen 10. Jun 2014

Offenlegen heißt nicht, das jeder die Technik nach Lust und Laune nutzen darf. Der...

tingelchen 10. Jun 2014

Da vielleicht nicht. Aber es gibt ja noch andere Möglichkeiten. Zumal nicht jeder Tesla...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. MR Datentechnik Vertriebs- & Service GmbH, Großraum Nürnberg
  3. Messe Berlin GmbH, Berlin
  4. Daimler AG, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. 77,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 6X Premium im Hands on

    Smartphone erhält mehr Speicher und Selfie-Stick

  2. Virtual Reality

    Weltweite Preissenkung bei Oculus Rift

  3. NFC

    Neuer Reisepass lässt sich per Handy auslesen

  4. 1 GBit/s überall

    Alternative Netzbetreiber wollen Glasfaser statt 5G

  5. Nintendo Switch im Test

    Klack und los, egal wie und wo

  6. Next EV Nio EP9

    Elektrosportwagen stellt Rekord beim autonomen Fahren auf

  7. Bytecode fürs Web

    Webassembly ist fertig zum Ausliefern

  8. 5G

    Huawei will überall im Mobilfunknetz 100 MBit/s bieten

  9. Meet

    Google arbeitet an Hangouts-Alternative

  10. Autonome Lkw

    Trump-Regierung sorgt sich um Jobs für Trucker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Motion Control: Kamerafahrten für die perfekte Illusion
Motion Control
Kamerafahrten für die perfekte Illusion
  1. Netzneutralität FCC-Chef preist Vorteile von Zero Rating für Nutzer
  2. Internet.org Facebook plant neue Flüge für Solardrohne Aquila
  3. Handle Boston Dynamics baut rollenden Roboter

Blackberry Key One im Hands on: Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur
Blackberry Key One im Hands on
Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur
  1. HTC D4 Cog Systems will das sicherste Smartphone der Welt zeigen
  2. Sandisk iNand 7350 WD rüstet Speicher für Smartphones auf
  3. Lenovo Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  1. Re: Jetzt drehen die total ab...

    bombinho | 21:22

  2. Re: unglaublich für it Profis

    Peter Brülls | 21:21

  3. Re: Wenn ich das hier so lese.....

    cpt.dirk | 21:19

  4. Re: VIVE Kostet 899¤ Komplett

    JarJarThomas | 21:18

  5. Re: Wieso keine einheitliche Software je Bundesland?

    matzems | 21:16


  1. 20:30

  2. 19:30

  3. 15:22

  4. 15:08

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 13:42

  8. 13:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel