Abo
  • Services:
Anzeige
Tunnel von The Boring Company in Kalifornien: zwei Röhren unter der Route 295
Tunnel von The Boring Company in Kalifornien: zwei Röhren unter der Route 295 (Bild: The Boring Company)

Elon Musk: The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland

Tunnel von The Boring Company in Kalifornien: zwei Röhren unter der Route 295
Tunnel von The Boring Company in Kalifornien: zwei Röhren unter der Route 295 (Bild: The Boring Company)

Elon Musks Unternehmen The Boring Company hat die Erlaubnis erhalten, einen Tunnel nahe der US-Hauptstadt Washington zu bauen. Das wird aber nicht der erste Abschnitt der Ostküsten-Hyperloop-Trasse, die Musk gern bauen möchte.

Das Buddeln geht los: The Boring Company wird voraussichtlich im kommenden Monat anfangen, einen Tunnel im US-Bundesstaat Maryland zu bauen. Darin sollen künftig elektrisch betriebene Transportfahrzeuge Autos und Fußgänger befördern.

Anzeige

The Boring Company wird einen knapp 20 Kilometer langen Tunnel mit zwei Röhren graben. Er wird in etwa unter der Route 295 verlaufen, einem Highway, der Baltimore in Maryland mit der US-Hauptstadt Washington DC verbindet. Die Genehmigung habe the Boring Company bereits in Oktober erhalten, berichtet Capital News Service, die Publikation der Universität von Maryland in College Park.

Ein schnelles elektrisches Transportsystem für Maryland

Seinerzeit ließ sich Marylands Gouverneur Larry Hogan vor einem von dem Unternehmen eingezäunten Gelände fotografieren. Hogan sagte, The Boring Company plane, "ein schnelles elektrisches Transportsystem nach Maryland zu bringen", und seine Regierung werde das Projekt unterstützen. Er hatte nahegelegt, es handele sich um den Hyperloop.

Aus einem E-Mail-Wechsel von Elon Musks US-Raumfahrtunternehmen SpaceX mit Pete Rahn, dem Verkehrsminister von Maryland, gehe aber hervor, dass The Boring Company Musks Anfang des Jahres vorgestelltes Konzept umsetzen wolle, schreibt Capital News Service. Musks Idee war, ein Tunnelsystem zu bauen, in dem Transportvehikel Autos und Fahrgäste befördern. Die Vehikel fahren und nutzen nicht - wie der Hyperloop - Magnetschwebetechnik.

Boring-Company-Chef Musk hatte im Juli angekündigt, eine unterirdische Hyperloop-Trasse von Washington nach New York zu bauen. Die Strecke von Baltimore nach Washington hätte der erste Teilabschnitt sein können: Baltimore liegt nordöstlich von Washington und damit auf dem Weg nach New York.


eye home zur Startseite
senf.dazu 19. Dez 2017

Also Firmen und Bewohner beim Entzerren zusammen lassen aber trotzdem noch Ortskern mit...

Themenstart

Neuro-Chef 19. Dez 2017

Ich bin noch nie mit dem Auto in eine U-Bahn gefahren, wo gibt's das? American way und...

Themenstart

Terence01 18. Dez 2017

Diese Tunnel werden mit Sicherheit kostengünstig um die ganze Erde verlegt. Energetisch...

Themenstart

Geistesgegenwart 18. Dez 2017

Wird wahrscheinlich vor dem BER und Stuttgart 21 fertig, und gar noch vor dem teilweise...

Themenstart

chefin 18. Dez 2017

Stimmt, nix geteerte Strasse, sondern ... ne auch nix Magnetschwebebahn....Schienen...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg v. d. Höhe bei Frankfurt
  2. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  3. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. etwa 8,38€
  2. (-90%) 0,80€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


  1. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  2. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  3. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  4. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  5. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  6. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  7. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  8. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  9. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  10. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

  1. Wenn mein Vertrag dort noch läuft...

    Graveangel | 18:23

  2. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    Mangnoppa | 18:22

  3. Re: Windows/Microsoft ist das beste Beispiel

    ArcherV | 18:20

  4. Re: M.2 bietet nicht genügend Speicher im Notebook?

    Matty194 | 18:14

  5. Re: Verstehe ich nicht

    zenker_bln | 18:14


  1. 16:57

  2. 16:48

  3. 16:13

  4. 15:36

  5. 13:15

  6. 13:00

  7. 12:45

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel