Abo
  • Services:
Anzeige
Elon Musk: gute Laune nach Zustimmung zur Solar-City-Transaktion
Elon Musk: gute Laune nach Zustimmung zur Solar-City-Transaktion (Bild: Bill Pugliano/Getty Images)

Elon Musk: Teslas Solardach wird günstiger als ein herkömmliches Dach

Elon Musk: gute Laune nach Zustimmung zur Solar-City-Transaktion
Elon Musk: gute Laune nach Zustimmung zur Solar-City-Transaktion (Bild: Bill Pugliano/Getty Images)

Schöner, haltbarer, nützlicher - und dazu noch günstiger: Elon Musk hat das Solardach von Tesla bei einer Sitzung mit Aktionären in höchsten Tönen gelobt. Sein Publikum hatte zuvor für gute Laune beim Chef gesorgt.

Strom gibt's noch obendrauf: Ein Dach mit Teslas Solarschindeln zu decken, soll günstiger sein als ein herkömmliches Dach. Das hat Tesla-Chef Elon Musk bei einer Sitzung mit Aktionären angekündigt. Anlass des Treffens war die Abstimmung über die Fusion mit dem Solarmodulhersteller Solar City.

Anzeige

Es sehe so aus, als werde das Solardach weniger kosten als ein normales Dach, sagte Musk - und das ohne den damit produzierten Strom zu berücksichtigen. Das Dach solle außerdem noch besser aussehen als ein herkömmliches und doppelt so lange halten.

Die Auslieferung soll günstiger werden

Tesla will Kosten vor allem bei der Auslieferung sparen: Die Solarschindeln sollen aus Glas bestehen. Sie sollen deutlich leichter sein als herkömmliche Schindeln und sich besser packen lassen. Dadurch soll der Transport günstiger werden. Wie teuer ein mit Solarschindeln gedecktes Dach wird, sagte Musk nicht.

Bei dem Treffen sollten die Aktionäre die Fusion von Tesla mit Solar City bestätigen. Musk erhielt eine Zustimmung von mehr als 85 Prozent für die Transaktion, die er im Sommer angekündigt hatte.

Solar City baut Solarzellen für Supercharger

Beide Unternehmen waren ohnehin eng miteinander verbunden: Musk war Aufsichtsratsvorsitzender bei dem Unternehmen, dessen Gründer Lyndon und Peter Rive seine Vettern sind. Solar City liefert die Solarmodule für Teslas Schnellladestationen.

Mit den Solarschindeln kann Tesla jetzt eine Elektro-Komplettlösung anbieten: Das Dach erzeugt aus Sonnenlicht Strom. Damit kann der Akku des Elektroautos oder Wandakku Powerwall geladen werden. Alle Komponenten - Solarschindeln, Auto und Akku - produziert Tesla selbst.


eye home zur Startseite
osolemio84 23. Nov 2016

Hoffentlich wurde auch an eine mechanische oder elektronische (bei Öffnen des...

osolemio84 23. Nov 2016

Ich habe übersehen, dass "tg--" von 1200 ¤/kWp bei Großanlagen sprach, das ist natürlich...

SJ 23. Nov 2016

Kommt darauf an.... wieviel Geld von den aktuellen Einnahmen in die Giga Factory in...

osolemio84 22. Nov 2016

Mein Chef baut gerade ein Haus: Betondachstein 12 Euro/m2 inkl. Verlegung und dabei...

osolemio84 21. Nov 2016

Auch nicht ganz richtig (auch wenn es evtl. zutreffen könnte). So wie ich das verstanden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin
  2. prevero AG, München
  3. Forschungszentrum Jülich, Jülich
  4. Storch-Ciret Business Services GmbH, Wuppertal


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  2. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  3. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche

  4. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  5. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  6. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  7. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  8. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  9. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden

  10. Umfrage

    88 Prozent wollen bezahlbaren Breitbandanschluss



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

  1. Re: "Tesla hat vor einigen Jahren ausgerechnet...

    FlorianP | 18:00

  2. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    Sharra | 17:57

  3. Re: Ja? Wieso funktioniert dann mein Edge und die...

    elf | 17:51

  4. Re: MS-DOS 6.22

    Test_The_Rest | 17:50

  5. Re: History repeats itself

    George99 | 17:49


  1. 17:49

  2. 17:39

  3. 17:16

  4. 17:11

  5. 16:49

  6. 16:17

  7. 16:01

  8. 15:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel