Abo
  • IT-Karriere:

Elon Musk: Teslas Model 3 für 35.000 US-Dollar derzeit unmöglich

Tesla-Chef Elon Musk hat eingeräumt, das bei 35.000 US-Dollar startende Basismodell des Elektroautos Model 3 immer noch nicht liefern zu können.

Artikel veröffentlicht am ,
Model 3
Model 3 (Bild: Tesla)

Firmenchef Elon Musk hat bekräftigt, dass Tesla die Basisversion des Elektroautos Model 3 für 35.000 US-Dollar derzeit nicht liefern könne. Das Unternehmen versuche, eine neue Produktionsplanung zu erstellen, um Termine dafür und für die internationale Auslieferung des Models 3 zu fixieren.

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. Heckler & Koch GmbH, Oberndorf

Während der Telefonkonferenz zu Teslas Finanzergebnissen des dritten Quartals sagte Musk: "Wenn wir heute ein 35.000-Dollar-Auto produzieren könnten, würden wir es tun. Es gibt aber Arbeit, die wir vorher erledigen müssen, um ein 35.000-Dollar-Auto zu bauen und eine positive Bruttomarge zu erzielen. Wir sind wahrscheinlich weniger als sechs Monate davon entfernt."

Tesla teilte mit, die "Arbeit", von der Musk gesprochen habe, beinhalte Effizienzsteigerungen in der Fertigung und weitere Skaleneffekte in der Akkuproduktion. Sollte Musks Einschätzung zutreffen, ist mit dem Basismodell Ende des ersten oder Anfang des zweiten Quartals 2019 zu rechnen.

Tesla will zudem ab Ende 2018 den europäischen Kunden mit einer Reservierung für das Model 3 die Bestellfunktion freischalten. Erste Auslieferungen könnten im Februar und März erfolgen, schätzte Musk. Darauf festlegen wollte er sich aber nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,00€
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)
  3. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  4. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...

JackIsBlack 29. Okt 2018

Und warum nimmst du kein Auto, das in der Basis 35k kostet?

JackIsBlack 29. Okt 2018

Viel mehr Spaß ist aber auch nur bedingt richtig. Es geht eine Menge Spaß verloren wenn...

drvsouth 29. Okt 2018

Nö, hab ich auch schon gehört. Bei youtube gibt's ein Video von Hoovies Garage, wo er...

nasenweis 29. Okt 2018

Wo hat er denn diesen Mist her? Kannst Du uns das mal erklären? Doch hoffentlich nicht...

thinksimple 28. Okt 2018

Das 35.000$ Model 3 gibt es auch in den USA nicht. Es fängt erst bei 46.000$ an.


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

    •  /