Elon Musk: Tesla will Supercharger für andere Marken öffnen

Elon Musk hat mitgeteilt, dass die Supercharger künftig auch Elektroautos anderer Hersteller unterstützten. Bisher geht das nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Tesla-Supercharger sind inzwischen mit dem CCS-System kompatibel.
Die Tesla-Supercharger sind inzwischen mit dem CCS-System kompatibel. (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

Die Supercharger des Herstellers Tesla sollen sich in Zukunft auch von Elektroautos anderer Marken nutzen lassen. Dies deutete Tesla-Chef Elon Musk auf Twitter an.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter (w/m/d) in der Logistik
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund
  2. IT-Servicemitarbeiter/in Support (m/w/d)
    BYTEC Bodry Technology GmbH, Friedrichshafen
Detailsuche

Der Youtuber Marques Brownlee (MKBHD) fragte Musk: "Warum nehmen nicht mehr Elektroautohersteller das Angebot von Tesla an, das Supercharging-Netzwerk zu nutzen? Inkompatible Technik? Versteckte Gebühren? Stolz? Es muss doch einen guten Grund geben." Musk antwortete wenig später: "Das tun sie, obwohl es eher unauffällig ist. Tesla Supercharger werden für andere Elektroautos zugänglich gemacht."

Wann dies der Fall sein werde, schrieb Musk nicht.

Aktuell sind die Supercharger nur Tesla-Besitzern vorbehalten, Fahrer anderer Elektroautos können an ihnen nicht laden. Tesla erklärte in den vergangenen Jahren aber bereits mehrmals, die Supercharger könnten für andere Fabrikate geöffnet werden, wenn sich die Hersteller am Aufbau und Betrieb des Netzes beteiligten.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Musks neue Ankündigung erzeugte auf Twitter ein verhaltenes Echo. Mehrere Tesla-Besitzer kritisierten, dass dann Fabrikate, die langsamer laden würden als ein Tesla, die Ladesäulen blockieren könnten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Yawgmoth 22. Dez 2020

Ich wollts auch schon schreiben. Es schenkt einem keiner etwas. Solche Dinge wie "Gratis...

Yawgmoth 22. Dez 2020

Ich hatte immer das Gefühl, dass Teslafahrer sich als Missionare der Elektromobilität...

brainDotExe 22. Dez 2020

Hast du schon Informationen zum iX und i4? Die kommen doch erst nächstes Jahr.

Dystopinator 22. Dez 2020

weder tesla noch andere hatten das bisher offiziell per software freigeschaltet, d.h. es...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /