Abo
  • Services:

Elon Musk: Tesla will 100.000 Elektro-Lkw pro Jahr bauen

Elon Musk hat vor Investoren angekündigt, dass in vier Jahren 100.000 Tesla- Elektrosattelschlepper pro Jahr verkauft werden könnten.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Semi
Tesla Semi (Bild: Tesla)

Tesla-Chef Elon Musk rechnet mit der Produktion von bis zu 100.000 Elektro-Lkw pro Jahr, Dies teilte Musk auf einer Investorenkonferenz mit. Der Tesla Semi soll 2019 in die Produktion gehen. Auf die Frage nach der geplanten Produktionskapazität antwortete Musk, dass in vier Jahren 100.000 Einheiten pro Jahr eine vernünftige Einschätzung seien.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Eisenach
  2. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd

Das würde Tesla zu einem der führenden Lkw-Hersteller der Welt machen und einen gewaltigen Umsatz bescheren. Ein Sattelschlepper soll mindestens 150.000 US-Dollar kosten. Es ist noch nicht klar, wo diese Elektro-Lkw hergestellt werden sollen.

Die Zahl der Vorbestellungen ist überschaubar

Bisher haben diverse Unternehmen mitgeteilt, Reservierungen getätigt zu haben. Offiziell sind rund 500 Reservierungen bekannt. Die tatsächliche Zahl dürfte noch etwas höher sein, da nicht davon auszugehen ist, dass alle Interessenten ihre Reservierung öffentlich gemacht haben. Zu den größten Aufträgen gehören 100 Stück, die Pepsi haben will. 125 Stück hat sich UPS reserviert.

Das Fahrzeug befindet sich derzeit in der Erprobung. Tesla bietet seinen elektrischen Sattelschlepper Tesla Semi in drei Versionen an: Das Modell mit dem kleineren Akku wird 150.000 US-Dollar kosten, das mit dem größeren 180.000 US-Dollar. Eine Luxusausführung mit der Bezeichnung Founders Series gibt es für 200.000 US-Dollar. Der Truck mit dem kleineren Akku soll eine Reichweite von 400 km haben, der mit dem größeren Akku eine Reichweite von 800 km.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
  2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

    •  /