Abo
  • Services:

Elon Musk: Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

Elon Musk, Chef von Tesla Motors, will in dieser Woche einen zweiten Masterplan vorstellen. Im ersten kündigte er den Bau von Elektrofahrzeugen an, die später Model S und Model 3 genannt wurden.

Artikel veröffentlicht am ,
Elon Musk will künftige Pläne offenlegen.
Elon Musk will künftige Pläne offenlegen. (Bild: Recode/Screenshot: Golem.de)

Elon Musk steht wegen der Unfälle mit den Elektrofahrzeugen seines Unternehmens in der Kritik. Am Sonntag twitterte er, dass er an einem neuen "streng geheimen Tesla Masterplan Teil 2" arbeite. Details dazu sollen vermutlich in dieser Woche erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Fürth, Zirndorf bei Nürnberg
  2. Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Langen

Eine ähnliche Botschaft verbreitete Musk im August 2006 schon einmal. Damals lautete die Überschrift des Blog-Postings sinngemäß: "Der geheime Tesla Motors Masterplan (nur unter uns)". Darin kündigte der Firmengründer die mittlerweile als Model S und Model 3 bekannten Elektroautos an, ohne weitere Details zu nennen.

In jüngster Zeit machte das Unternehmen Negativschlagzeilen. Ein Verkehrsunfall am 7. Mai im US-Bundesstaat Florida ist womöglich auf den Autopiloten zurückzuführen, den ein Fahrer des Model S aktiviert hatte. Die Sensorik des Fahrzeugs erkannte einen abbiegenden Lkw nicht und bremste folglich auch nicht. Der Fahrer starb bei dem Unfall. Mittlerweile ermitteln die Verkehrsbehörden in den USA, auch in Deutschland wird gibt es Untersuchungen. Hierzulande geht es um eine möglicherweise ungeprüfte und damit unzulässige Funktion zum Überholen.

In den vergangenen drei Monaten ging die Zahl der an Kunden ausgelieferten Fahrzeuge zurück. Das könnte bedeuten, dass das Ziel von 80.000 bis 90.000 verkauften Elektroautos in diesem Jahr nicht erreicht wird.

Außerdem wurde Musk dafür kritisiert, 2,5 Milliarden US-Dollar für die in Schwierigkeiten geratene Aktiengesellschaft Solarcity zu bieten, die von seinem Cousin Lyndon River geführt wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt erhalten
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. ab 399€
  4. 119,90€

ChrisMS 15. Jul 2016

Ich sehe das genauso wie meine Vorschreiber. Natürlich sind die Tesla Unfälle tragisch...

Ein Spieler 13. Jul 2016

Und mir war klar, dass wieder sone typische Autofahrerantwort kommt. Stell dir mal vor...

MüllerWilly 11. Jul 2016

"Wir feiern einen Erfolg und die in Europa sagen, -Mission gescheitert-" so, oder so...

gadthrawn 11. Jul 2016

Da war kein Gegenverkehr, sonst könnte der nicht aus Sicht des Teslas nach linsk...

FlorianP 11. Jul 2016

44° 55 N, 67° 0 W Zitat: "Eastport liegt im Washington County im US...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /