Abo
  • Services:
Anzeige
Elon Musk will künftige Pläne offenlegen.
Elon Musk will künftige Pläne offenlegen. (Bild: Recode/Screenshot: Golem.de)

Elon Musk: Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

Elon Musk will künftige Pläne offenlegen.
Elon Musk will künftige Pläne offenlegen. (Bild: Recode/Screenshot: Golem.de)

Elon Musk, Chef von Tesla Motors, will in dieser Woche einen zweiten Masterplan vorstellen. Im ersten kündigte er den Bau von Elektrofahrzeugen an, die später Model S und Model 3 genannt wurden.

Elon Musk steht wegen der Unfälle mit den Elektrofahrzeugen seines Unternehmens in der Kritik. Am Sonntag twitterte er, dass er an einem neuen "streng geheimen Tesla Masterplan Teil 2" arbeite. Details dazu sollen vermutlich in dieser Woche erscheinen.

Anzeige

Eine ähnliche Botschaft verbreitete Musk im August 2006 schon einmal. Damals lautete die Überschrift des Blog-Postings sinngemäß: "Der geheime Tesla Motors Masterplan (nur unter uns)". Darin kündigte der Firmengründer die mittlerweile als Model S und Model 3 bekannten Elektroautos an, ohne weitere Details zu nennen.

In jüngster Zeit machte das Unternehmen Negativschlagzeilen. Ein Verkehrsunfall am 7. Mai im US-Bundesstaat Florida ist womöglich auf den Autopiloten zurückzuführen, den ein Fahrer des Model S aktiviert hatte. Die Sensorik des Fahrzeugs erkannte einen abbiegenden Lkw nicht und bremste folglich auch nicht. Der Fahrer starb bei dem Unfall. Mittlerweile ermitteln die Verkehrsbehörden in den USA, auch in Deutschland wird gibt es Untersuchungen. Hierzulande geht es um eine möglicherweise ungeprüfte und damit unzulässige Funktion zum Überholen.

In den vergangenen drei Monaten ging die Zahl der an Kunden ausgelieferten Fahrzeuge zurück. Das könnte bedeuten, dass das Ziel von 80.000 bis 90.000 verkauften Elektroautos in diesem Jahr nicht erreicht wird.

Außerdem wurde Musk dafür kritisiert, 2,5 Milliarden US-Dollar für die in Schwierigkeiten geratene Aktiengesellschaft Solarcity zu bieten, die von seinem Cousin Lyndon River geführt wird.


eye home zur Startseite
ChrisMS 15. Jul 2016

Ich sehe das genauso wie meine Vorschreiber. Natürlich sind die Tesla Unfälle tragisch...

Ein Spieler 13. Jul 2016

Und mir war klar, dass wieder sone typische Autofahrerantwort kommt. Stell dir mal vor...

MüllerWilly 11. Jul 2016

"Wir feiern einen Erfolg und die in Europa sagen, -Mission gescheitert-" so, oder so...

gadthrawn 11. Jul 2016

Da war kein Gegenverkehr, sonst könnte der nicht aus Sicht des Teslas nach linsk...

FlorianP 11. Jul 2016

44° 55 N, 67° 0 W Zitat: "Eastport liegt im Washington County im US...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. Daimler AG, Germersheim
  3. über Ratbacher GmbH, Berlin
  4. Phoenix Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. und bis zu 8 Tage früher erhalten
  2. 37,99€
  3. 11,01€ USK 18 (Versand über Amazon)

Folgen Sie uns
       


  1. Neue Bildersuche

    Fotografenvereinigung Freelens klagt gegen Google

  2. FTTB

    Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

  3. Hashfunktion

    Der schwierige Abschied von SHA-1

  4. Cyberangriff auf Bundestag

    BSI beschwichtigt und warnt vor schädlichen Werbebannern

  5. Equal Rating Innovation Challenge

    Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  6. Firmenstrategie

    Intel ernennt Strategiechefin und gründet AI-Gruppe

  7. APFS unter iOS 10.3 im Test

    Schneller suchen und ein bisschen schneller booten

  8. Starship Technologies

    Domino's liefert in Hamburg Pizza per Roboter aus

  9. Telekom Stream On

    Gratis-Flatrate für Musik- und Videostreaming geplant

  10. Nachhaltigkeit

    Industrie 4.0 ist bisher kein Fortschritt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Hasskommentare Regierung plant starke Ausweitung der Bestandsdatenauskunft
  2. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  3. Dieter Lauinger Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  1. Re: Aber das ZDF darf das

    quineloe | 16:23

  2. Re: Der letzte Absatz

    NaruHina | 16:21

  3. Re: SHA1 != (noch nicht) komplett unütz

    schap23 | 16:21

  4. Re: Was zu erwarten war...

    mnementh | 16:19

  5. Re: Diese Art von Spiel werde ich nie verstehen...

    DWolf | 16:18


  1. 15:55

  2. 15:27

  3. 15:22

  4. 13:59

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:09

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel