Elon Musk: Tesla akzeptiert Bitcoin als Zahlungsmittel

Elektroautos von Tesla lassen sich künftig auch mit der Kryptowährung Bitcoin bezahlen. Zunächst nur in den USA, kündigte Elon Musk an.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla lassen sich nun auch per Bitcoin kaufen.
Tesla lassen sich nun auch per Bitcoin kaufen. (Bild: Eric Gaillard/Reuters)

Der US-Elektroautohersteller Tesla akzeptiert künftig auch die Kryptowährung Bitcoin als Zahlungsmittel. "Man kann jetzt auch einen Tesla mit Bitcoin kaufen", twitterte Firmenchef Elon Musk am Mittwoch. Tesla nutze dazu nur interne Software und Open-Source-Software und betreibe Bitcoin-Knoten direkt. Das Unternehmen hatte die Pläne Anfang Februar 2021 angekündigt.

Stellenmarkt
  1. .NET software developer (m/f/d)
    PM-International AG, Speyer
  2. SAP Entwickler (m/w/d) als Solutionmanager UI/UX Fiori
    BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
Detailsuche

Musk twitterte weiter: "An Tesla gezahltes Bitcoin wird als Bitcoin beibehalten und nicht in Fiatgeld umgerechnet." Als Fiatgeld werden gesetzliche Zahlungsmittel wie der US-Dollar oder der Euro bezeichnet. Laut Musk wird die Zahlmöglichkeit per Bitcoin außerhalb der USA im Laufe dieses Jahres möglich sein.

Umstrittenes Investment

Tesla hatte im Februar angekündigt, sich bereits Bitcoins im Wert von 1,5 Milliarden US-Dollar angeschafft zu haben. Die Investition solle Tesla "mehr Flexibilität bei der weiteren Diversifizierung und Maximierung der Rendite unserer Barmittel bieten, die nicht zur Aufrechterhaltung einer angemessenen operativen Liquidität erforderlich sind", hieß es zur Begründung. Tesla kündigte darüber hinaus an, "dass wir in naher Zukunft Bitcoin als Zahlungsmittel für unsere Produkte akzeptieren werden".

Wegen des hohen Energiebedarfs für Bitcoin-Transaktion steht Tesla jedoch in der Kritik. Zuletzt wiesen Analysten der Bank of America darauf hin, dass beim Kauf von Bitcoins im Wert von einer Milliarde US-Dollar so viel Kohlendioxid freigesetzt wird wie von 1,2 Millionen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor in einem Jahr. Übertragen auf Tesla bedeutet das: Der Kauf der Bitcoins für 1,5 Milliarden US-Dollar entspricht der Jahres-Kohlendioxidbilanz von 1,8 Millionen Verbrennern, gegen die der Chef des Elektroautoherstellers sonst immer wettert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


TomTomTomTom 25. Mär 2021

Sollte es nicht heissen "Tesla kauft Bitcoins... Tesla akzeptiert Bitcoins" Ob und wenn...

Hallonator 25. Mär 2021

Full ack. Autos baut man generell nicht, um das Klima zu schützen.

zonk 25. Mär 2021

Jetzt lass doch das mit den Fakten :)

Hallonator 24. Mär 2021

Ja und vielleicht bekommst du in 10 Jahren für 10.000 Bitcoins einen Tezos und niemand...

ChMu 24. Mär 2021

Kommt wohl auf den Tesla an aber ein long range Model 3 duerftest Du gut ausgestattet...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /