• IT-Karriere:
  • Services:

Elon Musk: SpaceX' Marsrakete soll 2019 erstmals fliegen

Ob das wieder mal einer von Elon Musks überambitionierten Zeitplänen ist? Er hat angekündigt, dass die interplanetare Rakete seines Unternehmens SpaceX 2019 zum ersten Mal starten soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Elon Musk: Eine Marskolonie könnte das Überleben der Menschheit sichern.
Elon Musk: Eine Marskolonie könnte das Überleben der Menschheit sichern. (Bild: SXSW/Screenshot: Golem.de)

Start frei im Jahr 2019: Das Raumschiff, mit dem das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX zum Mars fliegen will, soll im kommenden Jahre fertig sein. Dann soll es auch zum ersten Mal fliegen. Das hat SpaceX-Chef Elon Musk bei einem Auftritt auf der Konferenz South by Southwest (SXSW) angekündigt.

Stellenmarkt
  1. ZEABORN Ship Management GmbH & Cie. KG, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Remscheid

Interplanetary Transport System oder auch Big Falcon Rocket (BFR) nennt SpaceX das Raumschiff. Das sei gerade im Bau, sagte Musk. Er gehe davon aus, dass erste, kurze Flüge in der ersten Hälfte des Jahres 2019 durchgeführt werden könnten.

Allerdings schränkte er selbstkritisch ein, seine Zeitpläne fielen manchmal sehr knapp aus - nicht zu Unrecht, angesichts etwa des um Jahre verzögerten Erstflugs der Schwerlastrakete Falcon Heavy oder der Verzögerungen bei den bemannten Transportflügen zur Internationalen Raumstation (International Space Station, ISS), für die Experten unter anderem zu optimistische Zeitpläne verantwortlich machen.

Musks Ziel ist eine Besiedelung des Mars. Dort soll eine Kolonie entstehen, die sich selbst versorgen kann. Falls auf der Erde ein weiterer Weltkrieg ausbreche, könne eine Kolonie auf dem Mars das Überleben der Menschheit sichern. Die Kolonisten könnten auf die Erde zurückkehren und helfen, dort die dunkle Nachkriegszeit zu verkürzen.

Die Konferenz SXSW findet in Austin im US-Bundesstaat Texas statt. Sie wurde am 9. März eröffnet und endet am 18. März 2018.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Xpress SL-C480 Farb-Laserdrucker für 149,99€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP...
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 24,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands...
  3. (u.a. Lenovo Tab E10 für 99,00€, Huawei MediaPad T5 für 179,00€)

Dwalinn 13. Mär 2018

Endlich jemand der Otherland realisieren will :D

Abdiel 13. Mär 2018

Japp, eine Simulation der Marslandung wurde in der Präsentation gezeigt: spacex.com/mars...

wp (Golem.de) 12. Mär 2018

Danke für den Hinweis. Ist geändert. wp (Golem.de)

stiGGG 12. Mär 2018

Die BFR ist aber wieder eine neue Rakete, die Falcon Heavy wird nicht für die...

Bautz 12. Mär 2018

Das Problem dabei ist wenn andere sich nach deinem Zeitplan richten und dann warten...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

    •  /