Elon Musk: Probleme in der Lieferkette machen Teslas teurer

Elon Musk antwortet auf Kritik, dass Tesla die Preise für seine Elektroautos erhöht.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla-Chef Elon Musk: großer Preisdruck in der Lieferkette
Tesla-Chef Elon Musk: großer Preisdruck in der Lieferkette (Bild: Maja Hitij/Getty Images)

Teurere Autos, weniger Komfort: Tesla hat in den vergangenen Monaten mehrfach die Preise für das Model 3 und das Model Y erhöht. Elon Musk hat sich nun dazu geäußert.

"Die Preise steigen aufgrund des großen Preisdrucks in der Lieferkette in der gesamten Branche", schrieb Musk auf Twitter. Das gelte speziell für Rohstoffe.

Musk antwortete auf einen Tweet, dessen Autor kritisierte, dass Tesla die Lendenwirbelstütze aus dem Model Y entfernt habe und obwohl so Funktionen wegfielen, erhöhe das Unternehmen die Preise. "Mir gefällt die Richtung nicht."

Weg mit der unnützen Stütze

Laut Musk hat Tesla die Stütze nur vom Beifahrersitz entfernt, nicht aber vom Rücksitz. Man habe in den Logdateien gesehen, dass sie so gut wie nie genutzt worden sei. Wenn sie nicht genutzt würde, verursache sie nur unnötige Kosten und unnötiges Gewicht, sagte Musk.

Tesla hatte kürzlich die Preise für das Model 3 und das Model Y erhöht. Beide wurden in allen Varianten um jeweils 500 US-Dollar teurer. Es war, wie das auf Elektromobilität spezialisierte US-Onlinenachrichtenangebot Electrek berichtete Teslas vierte Preiserhöhung in etwas mehr als zwei Monaten gewesen.

Bei der Vorstellung der Zahlen für das erste Quartal dieses Jahres hatte Musk bereits über die größten Probleme in der Lieferkette geklagt, die Tesla je hatte. Fehlende Halbleiter sowie Verzögerungen in den Häfen haben die Produktionsziele des Unternehmens beeinträchtigt. Betroffen ist auch das Model S Plaid: Dessen Auslieferung verzögert sich laut Musk um eine Woche.

Nicht nur Tesla, auch andere Autohersteller leiden unter der Chipknappheit. Zu den begrenzten Kapazitäten kommt eine extrem hohe Nachfrage von Konsumenten etwa nach Konsolen, Fernsehgeräten und anderer Unterhaltungselektronik in der globalen Covid-19-Pandemie. Einige Automobilhersteller, darunter Hyundai, Daimler, Honda und General Motors haben Anfang des Jahres zeitweise die Produktion gestoppt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Grüner Wasserstoff
Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser

Wo es Sonne gibt, um Wasserstoff zu erzeugen, fehlt es oft an Süßwasser. Ein neu entwickelter Elektrolyseur kann das im Überfluss vorhandene Meerwasser verarbeiten.

Grüner Wasserstoff: Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Palantir für die militärische Zielauswahl verantwortlich
    Ukrainekrieg
    Palantir für die militärische Zielauswahl verantwortlich

    Das US-Unternehmen Palantir ist mit Software am Kriegsgeschehen in der Ukraine beteiligt. Auch die hiesige Polizei setzt Software des Unternehmens ein.

  2. Streaming: Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen
    Streaming
    Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen

    Künftig gibt es 3D-Raumklang alias Spatial Audio nur noch im teuersten Netflix-Abo. Wirbel entfacht eine Filmveröffentlichung in Japan.

  3. Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
    Software
    Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

    Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
    Von Michael Bröde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G5 Curved 27" WQHD 260,53€ • Graka-Preisrutsch bei Mindfactory • Samsung Galaxy S23 jetzt vorbestellbar • Philips Hue 3x E27 + Hue Bridge -57% • PCGH Cyber Week • Dead Space PS5 -16% • PNY RTX 4080 1.269€ • Bis 77% Rabatt auf Fernseher • Roccat Kone Pro -56% [Werbung]
    •  /