Abo
  • Services:
Anzeige
Elon Musk vor der Raumfähre Dragon V2 (2014): 100 Kolonisten zum Mars
Elon Musk vor der Raumfähre Dragon V2 (2014): 100 Kolonisten zum Mars (Bild: Robyn Beck/AFP/Getty Images)

Elon Musk: Hinterm Mars geht's weiter

Elon Musk vor der Raumfähre Dragon V2 (2014): 100 Kolonisten zum Mars
Elon Musk vor der Raumfähre Dragon V2 (2014): 100 Kolonisten zum Mars (Bild: Robyn Beck/AFP/Getty Images)

Zum Mars und darüber hinaus. Das neue Raumschiff von SpaceX soll weiter fliegen als zum Mars. Das hat SpaceX-Chef Elon Musk angedeutet. Details will er in der kommenden Woche bekanntgeben.

Dass SpaceX-Chef Elon Musk zum Mars will, ist seit längerem bekannt. Doch seine Ambitionen gehen über den Nachbarplaneten hinaus.

Anzeige

Seit 2012 bringt das private US-Raumfahrtunternehmen SpaceX Versorgungsgüter zur Internationalen Raumstation (International Space Station, ISS). 2017 soll das Raumfahrtunternehmen erstmals auch Astronauten zur ISS transportieren.

Dragon für den Mars modifizieren

Für die bemannten Flüge hat SpaceX die Raumfähre Dragon V2, auch Crew Dragon genannt, entwickelt, die 2014 vorgestellt wurde. Diese soll nach den Plänen von SpaceX so modifiziert werden können, dass Astronauten damit auch zum Mars fliegen können.

Und nicht nur das: SpaceX-Chef Musk träumt davon, den Planeten zu besiedeln - und zwar am liebsten selbst. Auch dafür hat SpaceX ein Konzept: den Mars Colonial Transporter (MCT). Das Raumfahrzeug, über das nur wenig bekannt ist, soll in der Lage sein, 100 Tonnen Fracht oder 100 Astronauten auf den Mars zu bringen.

Dragon für den Mars modifizieren

Und offensichtlich noch weiter: "Es sieht so aus, als könne MCT weit über den Mars hinaus fliegen", twitterte Musk am Wochenende. Deshalb brauche das Raumschiff einen neuen Namen. Der laute, schrieb er in einem weiteren, Tweet Interplanetary Transport System (ITS).

Mit den beiden Tweets will Musk, der sich sehr auf Selbstinszenierung versteht, Spannung schüren für seinen Auftritt beim International Astronautical Congress (IAC). Dort wird er einen Vortrag mit dem Titel "Making Humans a Multiplanetary Species" halten.

Der IAC findet vom 26. bis 30. September in Guadalajara in Mexiko statt.


eye home zur Startseite
M.P. 28. Sep 2016

https://www.heise.de/newsticker/meldung/SpaceX-plant-Riesenrakete-fuer-Linienverkehr-zum...

David64Bit 22. Sep 2016

Dann waren es 200 Mio...etwas übertrieben - geb ich zu. Nichts desto trotz bleibt alles...

honk 21. Sep 2016

In dem Artikel ist ja aber auch von Flügen jenseits des Mars die Rede, und von...

SelfEsteem 20. Sep 2016

Rein interessehalber: Wie wurden diese Probleme denn geloest? Ich wuesste jetzt leider...

Eheran 20. Sep 2016

Dafür gibt es Hochvakuumfett. Wenn die Temperaturen entsprechend niedrig sind braucht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€
  2. 99,90€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 128€)
  3. 190,01€

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf
  2. Ifo-Studie Autoindustrie durch Verbrennungsmotorverbot in Gefahr
  3. Mobilität Elektroautos deutscher Start-ups fordern Autobauer heraus

  1. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    Eheran | 22:24

  2. Re: Für E-Roller müssen bestehende Gesetze...

    Sniffles | 22:11

  3. Re: schlimmer FedEx hat TNT gekauft.

    M. | 22:02

  4. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert...

    mambokurt | 21:53

  5. Re: Und wie führt man dann den code aus?

    mambokurt | 21:50


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel