Abo
  • IT-Karriere:

Elon Musk: Baut The Boring Company den Hyperloop?

Ein unauffälliges, abgezäuntes Gelände nahe Baltimore könnte der Startpunkt für das Transportsystem der Zukunft sein: Eine Aussage des Gouverneurs des US-Bundesstaates Maryland legt nahe, dass Elon Musks Unternehmen The Boring Company hier anfängt, eine Hyperloop-Trasse nach Washington zu bauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Marylands Gouverneur Larry Hogan (links) vor dem Baugelände von The Boring Company: Macht euch bereit!
Marylands Gouverneur Larry Hogan (links) vor dem Baugelände von The Boring Company: Macht euch bereit! (Bild: Larry Hogan/Screenshot: Golem.de)

Arbeit für die neue Tunnelbohrmaschine: Elon Musks Unternehmen The Boring Company soll mit Bauarbeiten im US-Bundesstaat Maryland beginnen - möglicherweise für die erste Hyperloop-Strecke.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  2. endica GmbH, Karlsruhe

Larry Hogan, Gouverneur von Maryland, hat ein Bauprojekt von The Boring Company bestätigt: Seine Regierung sei stolz, das Unternehmen dabei zu unterstützen, "ein schnelles elektrisches Transportsystem nach Maryland zu bringen", twitterte Hogan.

The Boring Company lässt Baugelände bei Baltimore einzäunen

Der Tweet enthält Fotos, die Hogan und drei andere Männer vor einem abgezäunten Gelände zeigen. An dem Zaun hängt ein Schild von The Boring Company. Das auf Elektromobilität spezialisierte Online-Nachrichtenangebot Electrek hat Fotos eines Reddit-Nutzers veröffentlicht, die das Gelände außerhalb von Baltimore, der größten Stadt Marylands, zeigen.

Möglicherweise baut Musks Unternehmen eine unterirdische Hyperloop-Strecke. In einem anderen Tweet wird Hogan gefragt, was er von The Boring Company und Hyperloop halte. "Ich denke, er kommt nach Maryland", sagt Hogan. Er werde Baltimore mit der US-Hauptstadt Washington verbinden. "Macht euch bereit!"

Musk will einen Hyperloop von Washington nach New York

Musk hatte im Juli angekündigt, eine unterirdische Hyperloop-Trasse von Washington nach New York bauen zu wollen und dafür bereits eine mündlichen Genehmigung der Regierung zu haben. Die Strecke von Baltimore nach Washington könnte der erste Teilabschnitt sein: Baltimore liegt nordöstlich von Washington und damit auf dem Weg nach New York.

Das Konzept für den Hyperloop, ein Magnetschwebezug, der in einer Vakuumröhre verkehrt, stammt zwar von Musk selbst. Doch der Erfinder wollte das Transportsystem nicht selbst umsetzen, weil er mit seiner Arbeit beim Elektroautohersteller Tesla und dem Raumfahrtunternehmens SpaceX ausgelastet sei.

Autos werden durch Tunnels gefahren

Musks eigentliches Konzept für sein Anfang des Jahres gegründetes Unternehmen The Boring Company war, ein Tunnelsystem zu bauen, in dem Transportwagen Autos zu ihrem Ziel bringen.

The Boring Company hat laut Musk gerade eine neue Tunnelbohrmaschine angeschafft. Sie trägt den Namen Line-Storm, nach dem Gedicht "A line-storm song" des amerkanischen Dichters Robert Frost.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Ovaron 25. Okt 2017

Als ich das Thema zuletzt verfolgte hieß es noch das eine neue Vereisungstechnik...

Dwalinn 23. Okt 2017

Funktionstüchtig ist eine Sache, wirtschaftlich eine andere. Wenn man das dann auch noch...

Dwalinn 23. Okt 2017

Naja die ganzen StartUps hatten doch ursprünglich versucht sich an Musk Konzept zu...

Trollversteher 23. Okt 2017

Was für ein abgrundtiefer Schwachsinn, der jeder Realität widerspricht - wo lernt man so...

FreierLukas 20. Okt 2017

Ist zwar nur ein Detail aber ein wichtiges. Washington ist der Bundesstaaat im Nordwesten...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /