Abo
  • Services:

Elli: Schneller Webserver von Wooga

Der Berliner Browserspielehersteller hat mit Elli einen neuen Webserver in Erlang entwickelt. Elli ist vor allem auf hohen Datendurchsatz ausgelegt und wird bei Wooga seit sechs Monaten eingesetzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Elli ist in Erlang geschrieben.
Elli ist in Erlang geschrieben. (Bild: Wooga)

Der Wooga-Entwickler Knut Nesheim hat einen sehr einfachen Webserver in Erlang entwickelt, der vor allem auf hohen Datendurchsatz und geringe CPU-Last ausgelegt ist. Seit rund sechs Monaten kommt Elli bei Wooga zum Einsatz und wickelt mehrere 100 Requests pro Sekunde ab, so Nesheim. Elli habe dabei für weniger Fehler, größere Verfügbarkeit und schnellere Seitenaufrufe gesorgt.

Stellenmarkt
  1. Eckelmann AG, Wiesbaden
  2. Software AG, Darmstadt

Elli ist ausdrücklich kein Webserver für den breiten Einsatz, sondern ganz speziell darauf zugeschnitten, möglichst viele HTTP-API-Aufrufe in möglichst kurzer Zeit und mit möglichst geringer Latenz abzuwickeln.

Die Architektur von Elli orientiert sich an Mochiweb, insbesondere das Konzept "acceptor-turns-into-request-handler", und kombiniert es mit dem Ansatz "binaries-only" von Cowboy sowie Ideen von WSGI/Rack. Über HTTP-Middleware-Module kann Elli um Funktionen wie Kompression erweitert werden. Auch ein Dashboard mit Statistiken steht zur Verfügung.

Elli steht unter der MIT-Lizenz und kann bei Github um Quelltext heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  3. (-72%) 5,55€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Noppen 01. Sep 2012

Ich denke, es geht mehr um Erlang als um die paar Zeilen Webserver-Code.


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /